10°

Dienstag, 14.07.2020

|

zum Thema

VAG, N-Ergie, Messe: Die Gehälter von Nürnbergs Top-Managern

Zahlen aus dem aktuellen Bezügebericht der Stadt liegen vor - 12.02.2020 14:51 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Städtische Manager: Das sind Nürnbergs Topverdiener

Die Geschäftsführer der städtischen Betriebe wie N-Ergie, NürnbergMesse oder VAG tragen viel Verantwortung - und werden dafür gut entlohnt. Dies geht aus dem aktuellen städtischen Beteiligungsbericht hervor, wo die Zahlen aus dem Jahr 2018 vorliegen. Welcher städtische Manager in Nürnberg am meisten verdient, verraten wir hier.


Laut dem städtischen Beteiligungsbericht, der sich auf die Zahlen aus dem Jahr 2018 beruft, verdient Josef Hasler, Vorsitzender der Städtischen Werke und Vorstandsmitglied bei N-Ergie und VAG unter den kommunalen Vorständen am Meisten. Hasler erhielt im Jahr 2018 ein Brutto-Jahresgehalt von rund 680.000 Euro.


Gehälter-Check: So viel verdienen die Franken


Zum Vergleich: Nürnbergs Oberbürgermeister verdient 160.000 Euro im Jahr. Auf Hasler folgen sein Stellvertreter Karl-Heinz Pöverlein mit einem Jahresgehalt von zirka 506.000 Euro sowie Peter Ottmann und Roland Fleck, beide Geschäftsführer der NürnbergMesse mit einem Jahresgehalt von 354.000 Euro brutto.

In allen kommunalen Aufsichtsräten sitzen Vertreter des Stadtrates. Diese sind meist von SPD und CSU. Stadtrat Titus Schüller von der Linken fordert schon seit längerer Zeit: "Vorstände und Geschäftsführer dürfen nicht mehr verdienen als der gewählte Oberbürgermeister, der ja immerhin für den ganzen städtischen Betrieb und deren Töchter die politische Verantwortung trägt."

evo

11

11 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft