10°

Sonntag, 20.09.2020

|

Wirtschaftskompass Altmühlfranken

zum Thema

60 Elemente zu Wirtschaftskompass Altmühlfranken

Titel/Ressort

Region

Datum


WiKo  

Weißenburg  

Fr. 10.07.20


WiKo  

Weißenburg  

Fr. 10.07.20

WEISSENBURG  - „Bei uns findet jeder seinen Platz.“ Leicht liest man über so einen Satz hinweg, aber es ist die Kernüberzeugung der Lebenshilfe. In Bezug auf die Betreuten, in Bezug auf die Mitarbeiter. Bei der Lebenshilfe muss man keine Stellenbeschreibung abarbeiten, hier soll und darf man sich einbringen, erklärt Geschäftsführer Martin Britz. Deshalb bietet man Raum zum Gestalten. Mehr als das in mittelständischen Unternehmen mit Millionenumsatz sonst der Fall ist. [mehr...]

WiKo  

Weißenburg  

Di. 07.07.20

WEISSENBURG  - Laut Türschild handelt es sich um eine Kanzlei. Es könnte auch ein Museum für zeitgenössische Kunst sein. Im Wartezimmer eine Neorealismus-Schau, im Vorgarten Skulpturen, im Foyer ein Gedicht. „Bei uns arbeiten keine grauen Menschen in grauen Räumen“, erklärt Holger Pütz-von Fabeck. „Hier zählen auch Farbe, Form, Ästhetik, Architektur.“ Weil es einen Unterschied macht, in welcher Atmosphäre Menschen arbeiten. [mehr...]

WiKo  

Weißenburg  

Di. 07.07.20

MUHR AM SEE  - „Ich schaue nicht, was die anderen machen, sondern ich schaue, dass wir es selbst gut machen“, sagt Alexander Herzog. Er möchte mit seiner Bäckerei eigene Maßstäbe setzen, eigene Ideen und Ziele verwirklichen. Und so kann der Geschäftsführer etwa stolz verkünden, seit 2018 Getreide aus der Region in seinen Produkten zu verarbeiten – ein Ergebnis jahrelanger Gespräche und Verhandlungen mit regionalen Lieferanten. [mehr...]

WiKo  

Weißenburg  

Do. 25.06.20

PAPPENHEIM  - Den bekannten Spruch hat Uwe Sinn, der zwölf Jahre lang Bürgermeister war, schon oft erklären müssen. „100-mal reichen nicht“, überlegt er. Das Zitat „Daran erkenn‘ ich meine Pappenheimer“ stammt aus dem Dreißigjährigen Krieg, „es steht für die Treue und Zuverlässigkeit der Pappenheimer“, sagt Sinn. Pappenheim hat mit Eingemeindungen 4070 Einwohner. Erstmals wurde die Siedlung um 750 urkundlich erwähnt. Berühmtestes Bauwerk ist die Burg. Der ehemalige Sitz der Grafen von Pappenheim gilt als eine der bedeutendsten mittelalterlichen Burgruinen Bayerns. [mehr...]