16°

Freitag, 24.05.2019

|

Blue Note Jazzclub Erlangen

Symbolbild

Donnerstag

28

März

20:00  Uhr

Kategorie: Rock und Co.

Sounds of the Orient.

Das Weltmusikjazz Ensemble Sounds of the Orient mit dem Programm Occident meets Orient. Die faszinierende Musik des Orients, betörende Melodien aus Arabien, magische Trance-Grooves der Sufis, Kompositionen von Gilbert Yammine und virtuose Improvisationen verschmelzen zu etwas völlig Neuem.
Der libanesische Kanun-Meister Gilbert Yammine zählt zu den profiliertesten Virtuosen auf seinem Instrument weltweit. Die Melange mit arabisch-orientalischer Musik und Oriental Jazz begeistert Publikum, Veranstalter und Presse gleichermaßen. Zuletzt wurde das Ensemble von über 400 Zuhörern beim Neujahrskonzert im Erlanger Markgrafentheater enthusiatisch gefeiert. Zusammen mit dem UNIVERSAL ENSEMBLE des Weltmusikbassisten Rainer Glas hat Gilbert Yammine 2013 die erste CD vorgelegt. Das Ensemble gastierte 2015 mit der „Besiktas Suite“ in Istanbul.
Gilbert Yammine wurde 1982 in Beirut geboren und studierte dort das Kanun am Staatlichen Konservatorium für Musik. 2000 erhielt er seinen Abschluss mit Auszeichnung und wurde umgehend Mitglied und Solist im libanesischen National Orchester für arabisch-orientalische Musik. 2003 wurde er zum Professor für Kanun am Konservatorium in Beirut ernannt, wo er 3 Jahre unterrichtet hat. Er ist beeinflusst von der türkischen Art das Kanun mit allen zehn Fingern zu spielen und wurde ausgezeichnet als der erste Kanun Spieler des Libanon, der die türkische Art in die arabisch-orientalische Technik des Instruments integrierte. Seit er 2007 nach Europa übersiedelte, hat er mit verschiedenen Gruppen europaweit Konzerte gegeben und dabei orientalische, klassische und zeitgenössische Musik, neuerdings auch Jazz in seine Musik integriert. Zusätzlich arbeitet er mit zeitgenössischen Komponisten zusammen, die für ihn Musik für das Kanun und Symphonieorchester komponieren. 2013 wurde er vom Qatar Philharmonic Orchestra als Solist eingeladen, wo er ein Konzert für Kanun und Orchestra des libanesischen Komponisten Marcel Khalife aufgeführt hat.
Seit 10 Jahren spielt er mit dem Erlanger Bassisten Rainer Glas zusammen. An den Saxophonen, Flöte und Klarinette ist Hubert Winter zu hören, der vor kurzem zum Professor an der MHS Würzburg ernannt wurde. Neu im Ensemble ist der Percussionist Jakob Hofmann, der mit der Rahmentrommel Daf und der persischen Tonbak für die originalen orientalischen Grooves sorgt.

STÄTTE/VERANSTALTER:  Hotel Bayerischer Hof

Adresse:

Schuhstraße 31

91054 Erlangen - Innenstadt

Kontakt:

Infotelefon: 09131 / 7850

Fax: 09131 / 25800

Internet: www.nordbayern.de/service-freizeit/essen-und-trinken/rosmarin-im-bayerischen-hof-1584-1.58683

Seite drucken

Seite versenden