17°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Edelmetall bei der EM! Ex-Johanniser erringt Bronze

Und noch ein früherer Grizzly darf jubeln - 17.04.2019 12:00 Uhr

Der 26-jährige Fabian Schmitt setzt die Tradition der Oberasbacher Ringerfamilie nahtlos fort. © dpa


Silber gab es für Roland Schwarz (22) vom SV Wacker Burghausen, der vor zwei Jahren eine Saison lang für die "Grizzlys" auf die Matte ging. Schwarz verlor zwar am Samstag sein Griechisch-Römisch-Finale in der Klasse bis 77 kg gegen den zweimaligen russischen Olympiasieger Roman Wlasow klar mit 0:10 nach Punkten, konnte sich aber über Silber freuen. Fabian Schmitt (ebenfalls Burghausen) holte in der Klasse bis 55 kg Bronze; er bezwang den Norweger Anders Rönningen vom SV Siegfried Hallbergmoos knapp mit 2:1.

Der 26-jährige Schmitt, der aus der Johanniser Jugend hervorgegangen ist, war vor zwei Jahren nach Nürnberg zurückgekehrt, hatte sich nach nur einem Jahr aber wegen der besseren sportlichen (und finanziellen) Perspektive dem SV Wacker angeschlossen, mit dem er in diesem Jahr auch deutscher Mannschaftsmeister geworden ist. Ebenfalls Bronze gab es für Denis Kudla aus Schifferstadt (87 kg); der 24-jährige Olympiadritte siegte im kleinen Finale mit 3:1 über den Weißrussen Mikalai Stadub.

Nach zwei Medaillen bei den Frauen hat die DRB-Auswahl fünfmal Edelmetall, aber kein Gold geholt. Hannes Wagner (82 kg/Lichtenfels) verlor im Kampf um Bronze gegen Emrah Kus (Türkei), Etienne Kinsinger (60 kg), Erik Weiß (67 kg), Michael Widmayer (72 kg) und Ramsin Azizsir (97 kg) schieden aus. 

hem/dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport