15°

Samstag, 20.07.2019

|

zum Thema

Club gegen Leverkusen: Polizei erteilt 60 Stadionverbote

Grund ist eine Fan-Auseinandersetzung vom letzten Spieltag - 19.04.2019 09:52 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Regenschlacht beim Stimmungsboykott: Club trotzt Bayer ein Remis ab

Es war ein äußerst außergewöhnliches Bundesligaspiel in Max-Morlock-Stadion. Erst gab es in der ersten Halbzeit keine Stimmung, dazu kam auch noch der Regen, der es teilweise unmöglich machte, ein normales Fußballspiel aufzuziehen. Am Ende steht ein 1:1 das dem Club mehr weiterhilft, als Bayer Leverkusen. Hier sind alle Bilder zur Wasserschlacht in der Noris!


Das teilte die Behörde am Donnerstag mit. Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Leverkusen (0:1) am vergangenen Samstag hatte es im Stadtteil Cannstatt eine handfeste Auseinandersetzung rivalisierender Fan-Gruppen gegeben.


Rückkehr ins Rheinland: Goden bewirbt sich beim Club


Der VfB hatte gegen die Beteiligten daraufhin bundesweit wirksame Stadionverbote erteilt. Die mit den sogenannten Bereichbetretungsverboten belegten 60 Störer dürfen am Samstag nicht das Umfeld der BayArena in Leverkusen aufsuchen. Bei Verstößen gegen das Verbot droht den betreffenden Personen nach Angaben der Polizei ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Wasser, Wasser, Noten: Margreitter schwimmt gegen Bayer voran!

Man fühlte sich in Nürnberg ein wenig erinnert an den 11. April 2008, als gegen Wolfsburg das Wetter in der Noris für ein Bundesliga-Novum sorgte. Erstmals wurde eine Partie wegen schlechter Witterung nicht zu Ende gespielt. Doch trotz Regen satt kam es gegen Leverkusen nicht dazu. Der FCN tat sich auf fast unbespielbaren Geläuf wahnsinnig schwer, erkämpfte sich aber dennoch einen glücklichen Punkt. Nun haben Sie die Spieler benotet.


 

dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport