Mittwoch, 20.11.2019

|

zum Thema

Bilbao statt Bamberg: Kulboka zieht's ins Baskenland

Litauischer Dreierspezialist wechselt von Brose in die spanische ACB - 06.08.2019 19:28 Uhr

Arnoldas Kulboka, hier hinter Ex-Trainer Federico Perego, zieht es nach Bilbao. © dpa


Der junge Shooting Guard kehrte erst im Sommer des vergangenen Jahres nach Bamberg zurück. Dort sollte er auf seine guten Leistungen, die er in den Saisons zuvor - zunächst im Brose-Nachwuchsprogramm und anschließend während der Spielzeit 2017/2018 in Orlandina (Italien) - zeigte, weiter aufbauen, was ihm im abgelaufenen Spieljahr nur bedingt gelang.

Aufgrund mangelnder Defensiveinstellung kam Kulboka im Brose-Dress lediglich zu 17 Bundesliga-Einsätzen. In diesen bekam er rund 14 Minuten Einsatzzeit, die er dank seiner starken Dreierquote von 46,2 Prozent zu 6,1 Punkten nutzte.

In der Basketball Champions League, wo der Litauer im Jahr zuvor noch als bester junger Spieler der Saison 2017/18 ausgezeichnet wurde, kam er zwölf Mal für je zwölf Minuten zum Einsatz und steuerte währenddessen 4,0 Punkte und 1,6 Rebounds bei.

Benjamin Strüh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport