13°

Dienstag, 21.05.2019

|

zum Thema

Ab nach Konstanz! Haßferter verabschiedet sich vom HCE

Das Torwart-Juwel funkelt ab Sommer am Bodensee - 10.04.2019 14:28 Uhr

Michael Haßferter wird seine Qualitäten ab dem Sommer nicht mehr für den HC Erlangen einsetzen. © Harald Sippel


"Es steht fest: Ich habe mich für einen Wechsel zur HSG Konstanz nach der laufenden Saison entschieden, um dort den nächsten Schritt in meiner sportlichen und persönlichen Entwicklung zu machen", teilt der 23-Jährige am Mittwoch auf Instagram mit. Nach sechs Jahren sagt Michael Haßferter, der in der Torhüter-Hierarchie des HCE auf Platz drei notiert ist, damit dem Verein Adieu, für den er schon in der A-Jugend-Bundesliga zwischen den Pfosten stand. "Ich bin ein Kind der Metropolregion und freue mich, dass ich mir in meiner Heimat meinen größten Wunsch erfüllen konnte", hatte dieser im Frühjahr 2017 in einer Klubmitteilung noch jubiliert, als man ihn just zuvor zum Profi befördert hatte.

Dass der reaktionsschnelle Haßferter über enormes Potenzial verfügt - den Beweis dazu führt der Torwart als Stammkeeper der Erlanger U23 in der Dritten Liga bis heute -, war jedem in der Hugenottenstadt klar. Dennoch geht die Laufbahn von Hassi - wie ihn Freunde und Teamkollegen nennen - nun in Konstanz weiter. Die Handballer vom Bodensee spielen um den Aufstieg in die 2. Liga. Und ab dem Sommer mit Michael Haßferter, der es sich auf Instagram freilich nicht nehmen ließ, sich bei allen Verantwortlichen, Trainern, Physios, Ärzten und Mitspielern für die gemeinsame Zeit zu bedanken.  

apö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport