14°

Montag, 17.06.2019

|

zum Thema

Kleine Klassik-Schmankerln für den Sonntag

Die Reihe der Martineen in der Treuchtlinger Lambertuskirche startet - 09.05.2019 09:06 Uhr

Andrea Wurzer © PR


Den Auftakt übernimmt das Trio Da chiesa e camera mit italienischen Kammersonaten für Blockflöten, Barock-Cello und Cembalo. Bei der 260. Matinee am 26. Mai singt die renommierte Ingolstädter Mezzosopranistin Ursula Maxhofer-Schiele Motetten von Antonio Vivaldi, begleitet vom Lambertus Consort.

Höhepunkt des ersten Teils der Matineen ist das Programm am 2. Juni. Aufgeführt wird Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 1 in F-Dur in Verbindung mit der Bach-Kantate „Falsche Welt, dir trau ich nicht“. Das Brandenburgische Konzert ist mit zwei Hörnern, drei Oboen, Fagott, Solo-Violine, Streicher und Basso continuo groß besetzt und daher selten zu hören. Die Bach-Kantate verwendet als Sinfonia die Urform des 1. Satzes des 1. Brandenburgischen Konzerts.

Sopran-Solistin ist Andrea Wurzer aus Nürnberg. Es spielen Johannes und Daniel Stürmer (Ansbach), Horn, Christoph und Dietrich Semmlinger und Ingrid Kun, Oboe, Barbara Hofmann, Fagott, Roman Strößner, Solo-Violine,  und das Lambertus Consort. Den Schlusschoral der Bach-Kantate singt der Chor der Marienkirche.

Am Pfingstmontag (10. Juni) spielen Christian Reif (Würzburg) und Horst Bendinger (Pappenheim) Bachsche Trio-Sonaten. Virtuose Violin-Sonaten trägt Birgit Trunk (Zirndorf) am 23. Juni vor. Die Dillinger Sopranistin Annette Sailer singt am 30. Juni Mozarts berühmte Motette Exsultate, Jubilate und davor das Laudate Dominum.

Noch einmal Bach gibt es dann am 7. Juli (unter den Titeln „Der Friede sei mit dir“ und „Liebster Jesu, mein Verlangen“). Es singen Andrea Wurzer und Tobias Freund (Schwabach, Bass). Instrumentalsolisten sind Christoph Semmlinger (Oboe) und Johanna Kurz aus Ingolstadt (Violine). Begleitung gibt es dann erneut vom Lambertus Consort.       

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem