Dienstag, 22.10.2019

|

Wendelstein: Reifendiebstahl mit 17.000 Euro Schaden aufgeklärt

"Akribische Spurensicherung" machte sich nun bezahlt, teilte die Polizei mit - 03.04.2019 16:59 Uhr

Unbekannte brachen zwischen dem 19. Mai 2018 und 22. Mai 2018 in das Gelände einer Firma in Wendelstein ein. Dort entwendeten sie Reifen und Räder im Wert von gut 17.000 EUR.

Die "akribische Spurensicherung am Tatort" habe sich nun bezahlt gemacht, wie die Polizei mitteilt: Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelte einen 19-jährigen Tatverdächtigen als Spurenverursacher. Der Mann sitzt bereits wegen anderer Delikte in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Er muss sich nun in einem weiteren Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

reg E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wendelstein