18°

Sonntag, 21.07.2019

|

Wanderweg führt durch Streuobstwiesen im Altmühltal

Landschaftspflegeverband will Aufmerksamkeit auf alte Anbauform legen – Start am 18. März - 07.03.2019 06:04 Uhr

Zwar gibt es schon vereinzelt Führungen zum Thema Streuobst in der Region Altmühlfranken, doch nun soll diese Bewirtschaftungsform mehr Aufmerksamkeit erhalten. © LPV


in wichtiger Umschlagsort für Streuobst war, sei nur noch wenigen Leuten bekannt, schreibt der LPV in einer Mitteilung. Treuchtlingen und Markt Berolzheim waren solche wichtigen Zentren für den Streuobstbau, Sammenheim ist weithin als „Nussdorf“ bekannt, und Gnotzheim lädt mit dem Pfarrgarten und der „Obst­arche“ Jung und Alt ein, das Streuobst zu erleben und zu schme­cken.

Aber mit dem Rückgang der Bedeutung gerate sowohl das Streuobst selbst als auch das Wissen zum Thema in Vergessenheit, so der LPV. Mit dem Projekt „Streuobst-Erlebnis-Wege“ soll sich das wieder ändern. Im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) hat ILE-Manager Dieter Popp in den Gemeinden Treuchtlingen, Markt Berolzheim, Meinheim, Dittenheim und Gnotzheim Rundwanderwege konzipiert, die sich dem Thema sowie der Dorfkultur widmen.

Für die Umsetzung ist der LPV Mittelfranken zuständig. Dessen erklärtes Ziel ist es aber nicht, die Landschaft nur zu „beschildern“, vielmehr sollen die Wanderwege mit Leben gefüllt werden. Dazu ist der Verband jedoch auf die Mithilfe der Bürger vor Ort angewiesen. Ziel ist es, entlang der Wanderwege Umweltbildungsaktionen für Groß und Klein anzubieten – immer mit Bezug zum Streuobst und zur Dorfkultur. Das Wissen über die Dörfer und deren Geschichte sowie die Kreativität an Ideen – das alles gebe es nur vor Ort.

Deshalb sind alle Interessierten aufgerufen, sich bei Projektleiterin Diana Schmidt zu melden oder die Auftaktveranstaltung zu besuchen. Sie findet am Montag, 18. März, um 19.30 Uhr, in „Leos Weinstube“ in Meinheim statt (Hagenbuchring 24). Dabei werden das Projekt nochmals vorgestellt und Ideen für die Umsetzung gesammelt. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an schmidt@lpv-mfr.de oder unter Telefon 0981/46533523. 

pm/beh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Markt Berolzheim, Treuchtlingen