Sonntag, 08.12.2019

|

zum Thema

Taubertal 2019: Das müssen Festival-Besucher wissen

Alle Infos, Uhrzeiten, Orte - So wird Ihr Festivalbesuch möglichst stressfrei - 07.08.2019 14:56 Uhr

Das Taubertal lockte im Vorjahr tausende Feierwütige - jetzt geht der Festival-Wahnsinn in eine neue Runde.


Vom Donnerstag, den 8. August bis Sonntag, den 11. August, erwartet alle Festivalbesucher wieder ein Wahnsinns-Wochenende voller guter Laune, toller Bands und jeder Menge Spaß. Die Headliner auf der Rothenburger Eiswiese haben es dieses Jahr in sich: die Toten Hosen, Fanta 4 und The Offspring. Wer es etwas melancholischer mag, der kommt beim Taubertal-Festival auch auf seine Kosten: zum Beispiel bei Bullet for my Valentine. Tickets gibt es keine mehr, das Taubertal-Festival ist restlos ausverkauft.

Mit dem PKW zum Taubertal-Festival

Damit die Party starten kann, müssen aber auch die Anfahrt und der Zeltaufbau gelingen. Alle Infos dazu erhalten Sie im Folgenden.

Ab den beiden Autobahnabfahrten der A7 (Ausfahrt 107 / Langensteinach und Ausfahrt 109 / Wörnitz) sind die Zufahrten zum Campingplatz "Berg" durchgehend beschildert. Dann müssen Sie einfach den Beschilderungen zur sogenannten "Mautstation" folgen. Dort bekommen Sie schon bei Anreise das Armband für den Zutritt zum Taubertal-Festival, Mülltüten und auf Wunsch das Programmheft in gedruckter Form.

Besucher mit Behinderung nutzen die Abfahrt Rothenburg und folgen der Beschilderung mit den blauen Punkten bis zur Einfahrt VIP-Parkplatz (Parkplatz A).

Am Campingplatz "Berg" sind die offiziellen Festival-Parkplätze, diese können gegen eine Gebühr genutzt werden: 5 Euro pro PKW und 20 Euro für größere Fahrzeuge (bis 9 Meter Gesamtlänge).

In der Nähe des Green-Camps "Berg" gibt es eigene Parkflächen, das Green-Camp "Tal" ist nicht mit dem Auto befahrbar. Festivalbesucher, die dort campen, können ihr Auto entweder auf einem öffentlichen Parkplatz in Rothenburg ob der Tauber abstellen oder auf den Parkflächen am Camping-Platz "Berg" und dann von dort aus das Festival-Shuttle benutzen. Von der Haltestelle H3 oder H4 erreicht man das Green-Camp "Tal" dann nach etwa einem Kilometer Fußmarsch.

Anreise mit der Bahn oder dem Fernbus

Es gibt zahlreiche Angebote, um deutschlandweit mit Fernbus oder Bahn anzureisen. Von Rothenburg ob der Tauber aus gibt es dann Bus-Shuttles, mit denen man das letzte Stück vom Bahnhof zum Taubertal-Festival zurücklegen kann.

Das Line-Up 2019: Wer spielt wann und wo?

Bilderstrecke zum Thema

Das ist das Line-up für das Taubertal-Festival 2019

Im August ist im Taubertal einiges geboten. Dieser bunte Mix an Bands und Künstlern erwartet die Besucher des gleichnamigen Festivals.


Auf der After-Show-Bühne im Steinbruch steigt am Donnerstag eine Warm-Up-Party. Dabei erwarten Sie Russkaja, Turbobier und Kafvka. Russkaja startet um 19:45 Uhr und der Abend endet um 0:10 Uhr mit einer weiteren Band, die die Veranstalter noch ankündigen wollen.

Das Line-Up am Freitag

Am ersten Tag des Taubertal-Festivals 2019 ist The Offspring als Headliner zu hören. Davor sind auf den zwei Bühnen aber noch einige andere Künstler am Start.

Sounds for Nature
18:45 Uhr: Milliarden
20:40 Uhr: The Slow Readers Club
21:50 Uhr: Shame
23:10 Uhr: Yungblut

Hauptbühne
17:30 Uhr: Moop Mama
19:30 Uhr: Ok Kid
21:30 Uhr: Bullet For My Valentine
23:50 Uhr: The Offspring

Aftershow-Party am Freitag, 9. August ab 01:00 Uhr: Frittenbude

Das Line-Up am Samstag

Der zweite Festivaltag bringt unter anderem Die Fantastischen Vier und die Donots auf die Hauptbühne. Ursprünglich war auch ein Auftritt von Good Charlotte geplant, die Band sagte jedoch kurzfristig ab.

Sounds for Nature
16:20 Uhr: Barns Courtney
18:20 Uhr: SIND
21:20 Uhr: Megaloh
22:30 Uhr: Frank Carter
24:00 Uhr: Pottinger

Hauptbühne
17:05 Uhr: Donots
19:00 Uhr: Von Wegen Lisbeth
20:55 Uhr: Madsen
23:15 Uhr: Die Fantastischen Vier

Aftershow-Party am Samstag, 10. August ab 01:00 Uhr: Erwin & Edwin, um 02:30: MC Fitti

Das Line-Up am Sonntag

Lange hielten es die Veranstalter geheim: Die Toten Hosen bilden als dritter Headliner den fulminanten Abschluss des Taubertal-Festivals 2019.

Sounds for Nature
16:35 Uhr: The Chats
18:45 Uhr: Zebrahead
19:55 Uhr: Eskimo Callboy
21:05 Uhr: Trettmann

Hauptbühne
17:40 Uhr: Nothing But Thieves
19:40 Uhr: Bosse
21:45 Uhr: Die Toten Hosen

Die Haupt- und die "Sounds For Nature"-Bühne befinden sich auf einem großen, durchgängigen Konzertgelände auf der Rothenburger Eiswiese. Um von einer Bühne zur anderen zu gelangen sind also keine mehrmaligen Einlasskontrollen nötig.

Auf der "Sounds-For-Nature"-Bühne findet, neben dem Festival-Programm, das Weltfinale des Emergenza-Newcomer-Contest statt. Hier trifft sich die Auslese der weltweiten Vorentscheide und kämpft um den Titel des Newcomers des Jahres und um die Chance auf eine Karriere im großen Musikgeschäft.

Duschen und Toiletten

Auf dem Campingplatz "Berg" gibt es zwei Sanitärstationen. Dort gibt es eine "Shit&Shower"-Flatrate zum Preis von 10 Euro, die für das ganze Festivalwochenende und nur für die dortigen zwei Sanitäranlagen gilt.

Auf dem Campingplatz "Tal" gibt es wie in den letzten Jahren eine Gebühr in Höhe von 3 Euro für das Duschen und 0,50 Euro für das WC.

Supermarkt: Wenn die Vorräte zu Neige gehen

Einen großen Supermarkt gibt es auf dem Campingplatz "Berg" in der Nähe der Duschen. Einen etwas kleineren Stand gibt es außerdem am Einlass zum Green-Camp "Tal".

Alle Infos zu den Schließfächern

An allen drei Festivaltagen können Schließfächer gemietet werden. Diese sind Freitag, Samstag und Sonntag ab 12 Uhr und bis 2 Uhr und am Sonntag bis 1 Uhr buchbar. Anmieten kann man die Schließfächer vor Ort - es wird aber empfohlen, die Tickets vorab online zu buchen, da der Andrang groß sein könnte.

Die Mietgebühren für ein Schließfach sind abhängig von der Größe und liegen zwischen 12 Euro und 28 Euro. Im Online-Vorverkauf gibt es vergünstigte Preise für die Schließfach-Tickets.

EC-Automat: Wenn das Geld knapp wird

In der Nähe des Marktes (Campingplatz "Berg") steht ein EC-Geldautomat zur Verfügung.

lip

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rothenburg