14°

Dienstag, 20.08.2019

|

Schwabacher Bürgerfest steht vor der Tür

Vom 19. bis 21. Juli wird in der Stadt wieder ganz groß gefeiert - Über 200 Programmpunkte warten - 12.07.2019 15:26 Uhr

Hartmut Hetzelein, Angelika Preinl und Rudi Nobis (von links) mit dem Plakat, das auf das Bürgerfest 2019 hinweist. An Nobis’ Hemd prangt der bunte Anstecker, der für drei Euro verkauft wird, um den Kauf einer neuen Bühne zu finanzieren. © Foto: Jürgen Karg


Musik am Sonntagabend, 14. Juli, im Schwabacher Stadtpark: Dies ist ein untrügliches Signal dafür, dass das Bürgerfest unmittelbar vor der Tür steht. Traditionell spielt das große Orchester der Jugendkapelle Rednitzhembach am Pavillon im Park ab 19 Uhr Klassik-Classics sowie Pop-Classics. Die Leitung hat einmal mehr Leonhard Meisinger.

Und die Schwabacherinnen und Schwabacher sind dazu eingeladen, alles mitzubringen, was für ein Picknick im Grünen gebraucht wird: Also Decken, Stühle oder ein Tischchen – und alles Leckere für eine Mahlzeit im Freien an einem hoffentlich sommerlichen Abend.

Bilderstrecke zum Thema

Bürgerfest Schwabach: Impressionen aus 42 Jahren

Wir haben Fotos der langen und erfolgreichen Geschichte des größten Altstadtfest Schwabachs gesammelt - eine Reise durch die Jahrzehnte.


Bereits ab 16 Uhr spielen Bläserklasse, Nachwuchsorchester und "Hembacher Spätlese" im Wechsel, von 17 bis 18 Uhr dann Jugendorchester und "Recyclingband".

"Richtig" starten ins Schwabacher Bürgerfest 2019 ist dann am Freitag, 19. Juli, angesagt. Die "Goldschläger-Posaunen" eröffnen auf dem Marktplatz das "Fest der Feste" in der Goldschlägerstadt.

Über 200 Programmpunkte sind es dann bis Sonntagabend, 21. Juli, 22 Uhr, die in der Fußgängerzone und den Höfen ringsherum wahrgenommen werden können – alles traditionell kostenlos, zum Nulltarif, so der Hinweis des Vorsitzenden des Verkehrsvereins, Hartmut Hetzelein.

So kam es zum Bürgerfest

"Erfunden" wurde das Bürgerfest einst aus Freude darüber, dass der Einstieg in die Sanierung der Altstadt mit Fußgängerzone und Tiefgarage unter dem Marktplatz so gut gelungen war. Und sofort nach Bürgerfest Nummer eins war Beteiligten sowie den Besucherinnen und Besuchern klar, dass eine derart gelungene Premiere unbedingt wiederholt werden muss – und zwar Jahr für Jahr.

Dass es erneut so viele Auftritte von Musik- und Tanzgruppen sind, ist dem Engagement der Schwabacher zu verdanken, für die dabei zu sein alles ist, die Gage, die gezahlt werden kann, eher Nebensache. "Für ein Notengeld", wie es Rudi Nobis vom Verkehrsverein formuliert.

Die Höhepunkte 2019

Angelika Preinl, die an vorderster Front an der Zusammenstellung des Bürgerfest-Programms beteiligt war, fällt es nicht leicht, einige besonderen Höhepunkte der Veranstaltung hervorzuheben. Beispielsweise habe man seit Jahren versucht, die Gesangsgruppe "Voices" aus Katzwang für einen Auftritt auf dem Bürgerfest zu gewinnen. Dies sei an Terminproblemen gescheitert. Aber heuer klappt es: Sonntag, 17.30 Uhr, in der Spitalkirche. Auf dem Programm steht eine "Klangreise um die Welt mit Songs voller Liebe".

"Die Spätzünder" nennt sich eine "Rentnerband", die am Sonntag, 18.30 Uhr, im Bürgerhaus auftritt. Ihr Genre: Evergreens und Gute-Laune-Musik der 1950er und 1960er Jahre.

Am Samstag, um 14 Uhr, ist in der evangelischen Stadtkirche der Kirchenchor der evangelischen Gemeinde im polnischen Teschen zu höre. Die Sängerinnen und Sänger sind bei der Kirchengemeinde St. Martin zu Gast, die mit Teschen eine Partnerschaft pflegt. Auch Gäste aus Griechenland kommen zur Veranstaltung: Am Freitag, 18.05 Uhr, tritt auf dem Königsplatz eine Tanzgruppe aus der Partnerstadt Kalambaka auf.

Und noch ein Tipp: Im Handballerhof (Ecke Ludwigstraße/Kappadocia) greift am Sonntag, 14 Uhr, Rainer Thiede ("Rory, der Hexer") nach langer Pause zur Gitarre, um an die legendären Frühschoppen im Handballerhof (damals vom Marktplatz aus zu erreichen) zu erinnern.

Weitere Informationen unter www.buergerfest-schwabach.de. 

jk

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach