26°

Samstag, 08.08.2020

|

Drei Meter hohe Flammen: Auto verbrennt bei Rohr

Der Fahrer konnte sich rechtzeitig vom Pkw entfernen und blieb unverletzt - 16.01.2020 10:59 Uhr

Am Mittwoch gegen 21:00 Uhr verständigte ein Pkw-Fahrer die Polizei. Auf der Kreisstraße RH 14 zwischen Rohr und Buchschwabach hatte der Mann einen penetranten Schmorgeruch an seinem Wagen bemerkt. Als Rauch aus der Motorhaube aufstieg, hielt er auf der Fahrbahn an.

Kurz nach dem Verlassen seines Fahrzeuges schlugen plötzlich drei Meter hohe Flammen aus dem Frontbereich des Autos. Diese wurden durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr Rohr/Buchschwabach mittels einer Schaumdecke abgelöscht.

Die Fahrbahn war für einige Stunden in beide Richtungen gesperrt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ursache des Brandes war laut Feuerwehr ein technischer Defekt. Der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Rohr