14°

Sonntag, 26.05.2019

|

Betrunkener Lkw-Fahrer stürzt aus Führerhaus

Kammerstein: 63-Jähriger erleidet erhebliche Verletzungen - 18.03.2019 15:34 Uhr

Gegen 3.15 Uhr parkte ein Berufskollege seinen Sattelzug, um eine Lenkzeitunterbrechung einzubringen. Dabei sah er einen Mann neben einem Lkw auf dem Boden liegen und meldete die mutmaßlich betrunkene Person über Notruf.

Durch Streifenbeamte der Feuchter Verkehrspolizei wurde dann festgestellt, dass der 63-Jährige mit einer Kopfplatzwunde in einer Blutlache lag und mutmaßlich aus dem Lkw-Führerhaus gestürzt war.

Der Mann habe stark nach Alkohol gerochen und sich nicht mehr artikulieren können, so die Polizei. In der Fahrerkabine wurden eine leere Wodkaflasche und mehrere Bierflaschen gefunden.

Der Kraftfahrer wurde schließlich vom Rettungsdienst in das Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kammerstein