13°

Dienstag, 21.05.2019

|

Altortsanierung in Wendelstein startet am 25. März

Acht Bauabschnitte — Auch Versorgungsleitungen werden erneuert - 16.03.2019 05:58 Uhr

Wendelsteins Bürgermeister Werner Langhans lässt sich von Projektleiterin Sonja Scheuerlein den geplanten Ablauf der Altortsanierung, die „Im Winkel“ am 25. März startet, erläutern. © Foto: Gemeinde Wendelstein


Die Planungen für dieses Projekt durch das Ingenieurbüro Christofori & Partner und das Architekturbüro Zagel laufen seit 2017. Die fachlichen und förderrechtlichen Abstimmungen und die Gespräche mit den betroffenen Anliegern sind erfolgt. Der Marktgemeinderat hat den Auftrag zur Umsetzung erteilt. Den Zuschlag zur Ausführung der Arbeiten mit einer Auftragssumme von knapp 2,2 Millionen Euro habe die Firma Kessler aus Fürth bekommen, so Bürgermeister Werner Langhans, der sich von Projektleiterin Sonja Scheuerlein vor Ort über den geplanten Bauablauf informieren ließ.

Veranstaltungen berücksichtigt

Neben den Straßenbauarbeiten werden auch Tiefbauarbeiten für die jeweiligen Versorger (Kanal, Wasser, Gas, Strom, Straßenbeleuchtung und Breitband) mit ausgeführt. Das Projekt ist in acht Bauabschnitte gegliedert, die nacheinander abgearbeitet werden. Im Bauzeitenplan sind die einzelnen Veranstaltungen, wie Kirchweih oder Weihnachtsmarkt, berücksichtigt.

Soweit die Witterung mitspiele, werde am Montag, 25. März, mit den Arbeiten "Im Winkel" (Bauabschnitt 1) begonnen, so Sonja Scheuerlein. Während der Baumaßnahme können die betroffenen Anlieger dieses ersten Abschnittes Parkausweise im Bau- und Verkehrsreferat im Neuen Rathaus (Telefonnummer 0 91 29/401-143 oder -144) beantragen.

Der Parkausweis berechtigt die Inhaber, sich auf den öffentlichen Parkplatz in der Mühlstraße, auf die Kurzzeitparkplätze in der Marktstraße oder auf den öffentlichen Parkplatz an der Schwarzach zu stellen. Der Parkplatz in der Mühlstraße wird während der Baumaßnahme nur für die betroffenen Anlieger zur Verfügung gestellt. Die anderen Parkplätze können je nach Verfügbarkeit genutzt werden. Sobald die Anlieger im zweiten Bauabschnitt betroffen sind, werden diese informiert.

Der Markt Wendelstein bedankt sich bei allen Betroffenen für das Verständnis für die Einschränkungen während der Bauzeit, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Sollten Fragen zum Sanierungsprojekt auftreten, stehen die Mitarbeiter des Bautechnischen Referats im Neuen Rathaus zur Verfügung: Telefonnummer (0 91 29) 401-152.  

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wendelstein