11°

Montag, 21.10.2019

|

Unglaublicher Run auf den Allersberger Fastenmarkt

Veranstaltung war außerordentlich gut besucht — Ausverkauft: Kuchen und Torten im Gilardi-Café ab 15 Uhr aus - 26.03.2019 06:00 Uhr

Zahllose Besucher bummelten durch die Budenreihen, die von den Wahrzeichen der Marktgemeinde, dem Torturm mit der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, über den gesamten Marktplatz bis in die Gilardistraße reichten. Viele waren auch mit den Rädern gekommen.Foto: © Josef Sturm


Das Wetter war geradezu ideal und Garant dafür, dass die Besucher aus allen Richtungen in den Ort strömten, denn beim verkaufsoffenen Sonntag hatten auch zahlreiche Geschäfte von 12 bis 17 Uhr zum Einkauf geöffnet. Zahlreiche Fieranten priesen auf dem barocken Marktplatz ein umfangreiches Warenangebot an. Zahllose Besucher bummelten durch die Budenreihen, die vom Wahrzeichen, dem Torturm mit der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt über den gesamten Marktplatz bis in die Gilardistraße reichten.

Auch in den verkaufsoffenen Geschäften informierten sich viele und nutzten mit der ganzen Familie die Gelegenheit zum Einkauf.

Zum zweiten Mal fand das Gilardicafé im neuen GilardiSaal statt und geöffnet war auch die museale Ausstellung im Südflügel. Über 50 Interessierte informierten sich im Museum über das Geschehen in der ehemaligen Christbaumschmuck-Manufaktur. Im Saal selbst erfreuten sich die Besucher am tollen Ambiente und genossen in gemütlicher Atmosphäre die leckeren Torten und Kuchen.

Der Ansturm auf das Kuchenbüfett war riesig, sodass Wartezeiten in Kauf genommen werden mussten. Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins wurden kräftig gefordert und hatten alle Hände voll zu tun, um allen Wünschen gerecht zu werden.

jstu

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg