14°

Freitag, 23.08.2019

|

Stählernes Trio für Hofstetten

Neue Skulptur vereint die drei Wahrzeichen des Hilpoltsteiner Ortsteils - 31.05.2019 15:31 Uhr

Engerlingscheune, Kirche und Reichelmühle sind seit Kurzem in einem Kunstwerk vereint und schmücken jetzt den Kreisverkehr vor dem Hilpoltsteiner Ortsteil. © Bernhard Bergauer


Der verstorbene Ehrenbürger Paul Korinski hatte die Idee, die Engerlingscheune, die Kirche sowie die Reichelmühle in einem Kunstwerk zu vereinen – und erstellte einen entsprechenden Entwurf.

Der Staufer Künstler Thomas Volkmar Held, auch bekannt als TeVauHa, griff diesen auf, führte ihn fort und fertigte die Plastik aus rostfarbenem Corten-Stahl.

Am 11. Juni, 18 Uhr, soll die Skuptur nun eingeweiht werden und ist somit rechtzeitig vor dem 18. Internationalen Hofstettentreffen fertig geworden. Dieses findet nämlich von 21. bis 23. Juni statt. 

bga E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Hofstetten