10°

Montag, 21.10.2019

|

Schmidt-Bäcker plant Filiale mit Café am Ortseingang

Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße zu klein — Spielplatz und 70 Stellplätze — Firma Bittner stellt Ausgleichsfläche zur Verfügung - 16.01.2019 06:00 Uhr

Die bestehenden Parkplätze für den Einkauf im Pflanzenparadies Bittner (rechts im Bild) sollen weitgehend erhalten werden, südlich davon (im Bild links) soll die neue Backfiliale samt Café entstehen. © Foto: Reinhold Mücke


Gleich am westlichen Ortseingang von Allersberg soll der neue Schmidt-Bäcker gebaut werden, und zwar auf dem Grundstück der Firma Bittner neben dem Verkaufs-Gewächshaus. So erklärte es Ingenieur Christian Klos dem Marktgemeinderat.

Das Spalter Ingenieurbüro Klos ist für die Aufstellung des Bebauungsplanes und die parallele Änderung des Flächennutzungsplanes zuständig. Im Flächennutzungsplan nämlich ist die Fläche, die bebaut werden soll, als "Grünfläche mit Zweckbestimmung Gärtnerei" ausgewiesen. Das soll geändert und ein eigener, sogenannter vorhabenbezogener Bebauungsplan für ein "Sondergebiet Backfiliale und Café" aufgestellt werden, ohne den der Bauantrag nicht genehmigt werden kann. Die Backfiliale bleibt laut Ingenieur Klos dann auch das einzige Geschäft auf diesem Grundstück, "alles andere ist nicht möglich".

Erschließung von Rother Straße

Am neuen Standort gibt es laut Planentwurf fast 70 Stellplätze, die von den Gästen der Bäckerei, aber auch denen der Gärtnerei genutzt werden können. Die Erschließung erfolgt von der Rother Straße über die bestehende Zufahrt, die dafür an der Einmündung in die Rother Straße auf sieben Meter verbreitert werden soll. Bis zu 14 Bäume und eine Hecke werden für ausreichend Grün auf dem Parkplatz sorgen. Die für den Neubau notwendige Ausgleichsfläche stellt die Firma Bittner zur Verfügung. Sie liegt nach Aussage des Planers in der Nähe der Kläranlage und wird bislang als Lagerfläche genutzt. Außerdem ist geplant, neben der Terrasse der neuen Bäckerei-Filiale auch einen kleinen Spielplatz zu errichten. Große Diskussionen gab es um den vorgestellten Vorentwurf des neuen Bebauungsplanes nicht. Einstimmig gaben die Mitglieder des Marktgemeinderates grünes Licht für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit am Verfahren.

wi

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg