15°

Dienstag, 22.10.2019

|

Hilpoltstein: Burgspieler dringend gesucht!

Seit 70 Jahren wird auf der Burgruine in Hilpoltstein Theater gespielt. Für die nächste Saison suchen die Schauspieler Verstärkung. - 28.12.2018 11:43 Uhr

Josef Lang (l.), künstlerischer Leiter des Burgspiel-Ensembles und Kathrin Blomeier vom Amt für Kultur und Tourismus suchen Verstärkung. © Foto: Micha Schneider


Josef Lang kann ja vieles. Vor allem in schauspielerischer Hinsicht oder wenn es darum geht, bei einem Stück Regie zu führen. "Aber einen jungen Liebhaber kann ich halt nicht mehr spielen", sagt Lang und grinst. Mit seinen 75 Jahren würde das tatsächlich ein bisschen schwierig werden.

Junge Liebhaber sollen beim Hilpoltsteiner Burgspiel-Ensemble andere spielen. Doch dafür braucht es auch künftig junge Schauspieler. "Wir haben zurzeit einen kleinen Kader", sagt Lang, der künstlerische Leiter des Ensembles. Es fehle an Nachwuchs, manche Stücke, die man vielleicht gerne aufführen wolle, könne man unter diesen Umständen deshalb gar nicht machen. Lang denkt da etwa an "Der Glöckner von Notre Dame", ein bekanntes Stück, das die Leute anziehen würde und das auch sehr gut zur Burgkulisse passen würde. Ein solches Stück sei mit dem aktuellen Gerüst von zehn fest spielenden Personen allerdings nicht zu stemmen. Es wird wohl eher in die lustig-launige Richtung gehen, möglicherweise wird auch ein Drama aufgeführt. "Wir versuchen Komödien zu finden, die einen tieferen Sinn haben", sagt Lang, der gerade gemeinsam mit der Regisseurin Bernadette Haas-Sörgel beginnt, sich auf die Suche nach einem geeigneten Theaterstück für die nächstjährigen Aufführungen zu machen.

Neuzugänge für das schauspielerische Ensemble seien herzlich eingeladen, sich einmal auszuprobieren, vielleicht ganz neue Talente zu entdecken und zum neuen Jahr ein neues Hobby zu beginnen, sagt Kathrin Blomeier, die Leiterin des Amtes für Kultur und Tourismus der Stadt Hilpoltstein.

"Es bringt einem ja auch was für das normale Leben", sagt Lang. Durch die Schauspielerei könne man spielerisch Hemmschwellen abbauen, werde offener. Erst vor Kurzem habe ihm ein Kollege, der selbstständig ist, gesagt, "dass ihm das Theaterspielen sehr geholfen habe", sagt Lang und fügt mit einem Grinsen hinzu: "Jeder kann Theater spielen, denn das Leben ist ein einziges Theater. Und das Leben muss ja auch jeder meistern."

Tradition fortführen

Ob Jung oder Alt, ob Laie oder erprobter Schauspieler – jeder sei herzlich willkommen, entweder einfach mal bei den Proben vorbeizuschauen, oder direkt einzusteigen. Auch die Teilnehmer der Schauspielgruppe des Gymnasiums könne sich Josef Lang gut für das Burgspiel-Ensemble vorstellen, das seit dem Jahr 1946 in der romantischen Burgruine in Hilpoltstein Theateraufführungen macht. "Die Tradition soll fortgeführt werden", sagt Lang.

Natürlich müsse man etwas Zeit mitbringen, aber man müsse auch nicht bei allen 30 bis 35 Proben anwesend sein. Meistens gebe es ein bis zwei Hauptdarsteller, für die anderen sei der Aufwand deutlich geringer, denn diese seien lediglich bei einem Viertel oder einem Drittel der Szenen beteiligt. Anfang März beginnen die Proben für die sieben Aufführungen, die es ab Mitte Juli und natürlich auch am ersten Augustwochenende beim Burgfest geben soll.

"Diesen Sommer war jedes Spiel ausverkauft", sagt Kathrin Blomeier. Insgesamt haben im letzten Jahr knapp über 2000 Zuschauer die Theaterstücke verfolgt. Und auch für 2019 rechnet sie wieder mit knapp 240 Zuschauern pro Aufführung. Eine Kulisse, die sich sehen lassen kann. Auch für potenzielle Neuzugänge. Vor allem jüngere, männliche Schauspieler würden oftmals fehlen. Aber auch für die hat Josef Lang das passende Lockmittel parat. "Um halb elf sind wir meistens fertig. Da bleibt noch genug Zeit fürs Bierzelt."

 

Wer Interesse hat, noch in diesem Jahr oder erst im nächsten Jahr beim traditionsreichen Hilpoltsteiner Burgspiel mitzuwirken, kann sich jederzeit bei Josef Lang, Tel.: (0 91 74) 16 87 oder beim Amt für Kultur und Tourismus, Tel. (0 91 74) 9 78-5 05 melden. Natürlich gibt es eine professionelle Anleitung für Neulinge.

MICHA SCHNEIDER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein