Dienstag, 12.11.2019

|

Flanieren auf der Offenbauer Kunstmeile

Am Wochenende locken zehn bewährte und fünf neue Künstler mit Gemälden, Tonplastiken und Kalligrafie - 31.01.2018 11:06 Uhr

„Wir“ und „Ich“ sind die Themen, mit denen sich die Offenbauer Kunstmeile beschäftigt. © F.: pr


Weitere Exponate sind an fünf verschiedenen Stationen im Ort ausgestellt, unter anderem auch bei Bruder Martin im Casa Chiara.

Unterschiedliche Motive und Techniken in Acryl, Zeichnungen, Ton- und Holzplastiken, Geschmiedetes und Getöpfertes - die zehn Stammkünstler warten mit einem reichen, bunten und vielseitigen Angebot auf.

Diesmal haben sie sich weitere fünf Gastkünstler eingeladen, die die Ausstellung mit ihren Werken bereichern. Michaela Maluche aus Sulzbach-Rosenberg kann man bei ihrer Goldschmiedearbeit über die Schulter schauen. Kalligrafische Spruchkarten wird Christa Münzner entwerfen. Tina Satzinger aus Weißenburg und Heinz Müller aus Greding sind mit Gemälden in Acryl vertreten. Gabi Schmidt zeigt ihre Tonplastiken.

Nach der Ausstellungseröffnung, die am Samstag um 14 Uhr in der Pfarrscheune stattfindet, spielt das "Duo Alpsang" aus Lauf mit den Alphörnern auf. Am Sonntag öffnet die Kunstmeile bereits um 13 Uhr; die Allersberger "Pfannaflicka" unterhalten im Künstlercafé bei Kaffee und Kuchen das Publikum.

Mit einer Andacht am Feuer wird die Ausstellung dann um 17 Uhr wieder ihren Abschluss finden. Die Ausstellung ist an beiden Tagen bis 17 Uhr geöffnet.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Offenbau