Samstag, 14.12.2019

|

zum Thema

Bester Feuerwehrmann braucht nur 21 Minuten mehr

Siegerehrung für den Firefighter-Worldcup im Rother Feuerwehrhaus - 08.07.2019 16:30 Uhr

Die Sieger beim Firefighter-Worldcup beim Rother Challenge 2019 © Martin Regner


Bei den Feuerwehr-Staffeln landete das Team „Triathlon Wahnsinn Bude“ aus Maria Werner, Robin Krimm und Moritz Krimm auf dem ersten Platz mit 9:51:01. Bei den Damen setzte sich Nadine Lange (Weilnau) mit 11:31:34 durch. Mit 8:19:15 und damit nur rund 21 Minuten mehr als der Gesamtsieger Andreas Dreitz holte sich Lukas Krämer (Schongau) den ersten Preis bei den Männern.

Bilderstrecke zum Thema

Von Frodeno bis Dreitz: Die Challenge-Sieger der letzten 10 Jahre

Zum Challenge blickt die Welt auf Roth: Über 3000 Teilnehemr gehen an den Start zum Schwimmen, Radfahren und Marathonlaufen. Ein Millionenpublikum will wissen: Wer gewinnt? Und wird wieder ein Rekord gebrochen? Internationale Medien berichten und im Ziel warten begeisterte Zuschauer auf die verschwitzten Triathleten. Hier sind die Sieger der letzten 10 Jahre - Respekt!


Martin Regner E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth, Schwabach, Hilpoltstein