19°

Sonntag, 18.08.2019

|

Alarm in Rednitzhembach: Reihenhaus stand in Flammen

Verletzt wurde bei dem Brand niemand - Hoher Sachschaden - 13.07.2019 10:06 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Feuer in Rednitzthembach: Dachstuhl in Flammen

Weil der Dachstuhl eines Reihenhauses in Rednitzthembach (Landkreis Roth) in Flammen stand, wurde die Feuerwehr am frühen Samstagmorgen gegen 6.45 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.


Kurz nach sechs Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand verständigt. Schon auf Anfahrt war nach Angaben der Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung sichtbar, weshalb neben der Feuerwehr Rednitzhembach auch die Wehren aus Schwand und Büchenbach alarmiert wurden.

Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten so verhindern, dass die Flammen auf weitere Gebäude übergriffen. Verletzt wurde niemand der acht in dem Doppelhaus anwesenden Personen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach der Brand wohl in einem angrenzenden Schuppen aus, in dem Holz gelagert ist und Mülltonnen stehen. Das Feuer griff dann über den Wärmeschutz des Hauses auf den Dachstuhl über, der vollständig abgebrannt ist. Eine Hälfte des Hauses ist unbewohnbar. Die Höhe des Schadens dürfte wohl im sechsstelligen Bereich liegen. Die Schwabacher Kripo hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

fr/cu

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Rednitzhembach