Dienstag, 19.11.2019

|

A9: BMW-Fahrer verursacht Unfall - und macht sich aus dem Staub

Ein Hyundai-Fahrer landete in der Mittelschutzplanke - 29.07.2019 16:25 Uhr

Der Fahrer eines schwarzen BMW mit Münchener Kennzeichen verursachte am Sonntagnachmittag auf der A 9 Richtung Süden einen Unfall und machte sich dann aus dem Staub.

Zwischen Hilpoltstein und Greding fuhr der Unbekannte mit seinem Wagen zunächst einem Hyundai auf der linken Spur sehr dicht auf. Nachdem sich dann auf der mittleren Spur eine Lücke gebildet hatte, zog er über alle drei Spuren auf die rechte Spur, wechselte aber wieder auf die linke Spur vor den Hyundai und bremste diesen aus.

Der Fahrer des Hyundai wich daraufhin etwas nach rechts aus und wechselte auf die mittlere Spur. Der BMW-Fahrer ließ sich auf Höhe des Hyundai zurückfallen. Dort machte er eine kurze ruckartige Lenkbewegung nach rechts, so dass der Hyundai-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die Mittelschutzplanke krachte.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

hiz E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Greding