15°

Dienstag, 22.10.2019

|

Vom Auerbacher Marktplatz aus ins weltweite Netz

Stadt hat seit Dienstag einen Hotspot über das BayernWLAN in Betrieb - 09.05.2019 23:59 Uhr

Symbolbild © NN


Ein Passwort müssen die Nutzer nicht eingeben, um im Internet surfen zu können. Die entsprechenden Endgeräte wurde die Tage an den beiden Giebselseiten des Rathauses montiert. Das war auch der Grund dafür, dass die Drehleiter der Feuerwehr mitten in der Stadt im Einsatz war. Wie weit die Netzverbindung reicht, ist laut Bürgermeister Joachim Neuß noch nicht getestet worden. Er geht aber davon aus, dass der gesamte Untere Markt wie auch der Marktplatz über WLAN versorgt wird.

Die Einrichtung eines öffentlichen Hotspots war des öfteren Thema im Auerbacher Stadtrat. Vor allem Herbert Appl hatte das Thema immer wieder angesprochen. Die Verwaltung bat um Geduld, bis das Förderprogramm BayernWLAN aufgelegt war.

Über dieses Förderprogramm wurden laut Neuß maximal zwei Hotspots pro Kommune mit je 2500 Euro gefördert. Damit seien die Kosten für die Installation gedeckt worden. "Wir haben gemäß Beschluss des Stadtrats einen im Freibad - Inbetriebnahme im Juli 2018 - und einen in der Innenstadt installiert."

Die Betriebskosten im Freibad betragen für sechs Monate rund 330 Euro, zuzüglich rund 25 Euro für den Internetanschluss. Für die Innenstadt kalkuliert die Stadt mit Betriebskosten in Höhe von 900 Euro, zuzüglich der 25 Euro.

Bayern ist das erste Bundesland mit einem eigenen WLAN-Netz. Bis zum Jahr 2020 werden an die 40 000 Hotspots im BayernWLAN kostenfrei zur Verfügung stehen. An zentralen Orten Bayerns, auf 15 Schiffen der staatlichen Seenschifffahrt sowie auf den Stadt- und Marktplätzen der Kommunen ist dies inzwischen auch Realität.

Neben den Marktplätzen und touristischen Sehenswürdigkeiten sind vor allem auch die öffentlichen Verkehrsmittel Orte, an denen das BayernWLAN besonders stark genutzt wird. 

gr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auerbach