14°

Dienstag, 15.10.2019

|

Vier Haftbefehle: Trotz Fluchtversuch auf A9 im Knast

Polizei stoppte BMW mit französischer Zulassung nahe Trockau - Vier Staatsanwaltschaften ermitteln gegen Rumänen - 02.05.2019 16:35 Uhr

Am Mittwochabend versuchten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth, einen BMW mit französischer Zulassung und zwei männlichen Insassen auf der A9 an der Anschlussstelle Trockau in Richtung Berlin zu kontrollieren. Beim Erblicken der Streife flüchteten die Insassen im BMW mit hoher Geschwindigkeit und versuchten die Polizeistreife abzuhängen.

Nach Hinzuziehung einer weiteren Streifenbesatzung wurde der ausländische Pkw in anderer Fahrtrichtung der A9 gestoppt. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den 25-jährigen rumänischen Beifahrer mit Wohnsitz in Frankreich vier Vollstreckungshaftbefehle vorlagen und dieser seit längerer Zeit von vier Staatsanwaltschaften aus Baden-Württemberg wegen unterschiedlicher Delikte gesucht wird.

Durch Zahlung einer hohen Geldstrafe hätte der Haftbefehl noch abgewandt werden können. Da er nicht über genügend Barmittel verfügte, wurde er verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Bayreuth verbracht.

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Trockau