22°

Freitag, 03.07.2020

|

Vater und Tochter sterben in fränkischem Badesee: Neue Details

Großaufgebot suchte stundenlang nach den beiden - 29.06.2020 15:52 Uhr

Die Polizei war im Einsatz, der Rettungsdienst, die Wasserwacht, auch die Feuerwehr beteiligte sich. Gut 100 Einsatzkräfte suchten am Donnerstag nach einem Vater und seiner Tochter, nachdem die in einem Badesee bei Trebgast verschwanden. Der 27-Jährige lief mit dem Kind ins Wasser. Nach zweieinhalb Stunden schlug die Mutter Alarm und meldete die beiden als vermisst. Mit Suchhunden und einem Hubschrauber durchkämmten die Retter das Areal. Vergeblich. Am frühen Abend, nach stundenlanger Suche, entdeckte die Besatzung eines Polizeibootes per Sonar die beiden leblosen Körper auf dem Grund des Sees. 

Bilderstrecke zum Thema

Vater und Tochter tot in fränkischem Badesee aufgefunden

Ein Mann und seine vierjährige Tochter sind in einem Badesee in Oberfranken ums Leben gekommen. Die beiden Leichen seien am Donnerstagabend nach stundenlanger Suche geborgen worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Ehefrau und Mutter hatte die beiden mittags vermisst gemeldet.


Seitdem laufen die Ermittlungen, die von der Bayreuther Kripo geführt werden. Die Experten wollen klären, wie es zum Tod des Vaters und seiner Tochter kommen konnte. Deshalb veranlasste die Staatsanwaltschaft auch eine Obduktion, von der jetzt erste Ergebnisse vorliegen.

"Bei der rechtsmedizinischen Untersuchung stellte sich nun heraus", teilt das Polizeipräsidium Oberfranken mit, "dass Vater und Tochter ertrunken sind." Es haben sich demnach bislang keine anderen Ursachen für den Tod der beiden Menschen ergeben - ein Fremdverschulden wird damit ausgeschlossen. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz