Montag, 16.12.2019

|

Tiefgründige Songs zwischen Felsen der Teufelshöhle

Kabarettist Wolfgang Buck trat zum zehnten Mal in Pottenstein auf - 30.06.2019 23:51 Uhr

Begeisterte mit seiner unverkennbaren Mischung aus Humor und Tiefgang die zahlreichen Besucher in der Teufelshöhle: Kabarettist Wolfgang Buck.


Buck, der bereits zum zehnten Mal in der Teufelshöhle gastierte, präsentierte sein musikalisches Werk "Des Gwärch & des Meer". In seinen Liedern und Einlagen besang er Orte, an die man sich sehnt. Zwischen die Stücke packte er Witze und Nachdenkliches und schaffte es so geschickt, den aus Nah und Fern angereisten Zuhörern glückliche wie zufriedene Minen ins Gesicht zu zaubern. Dafür erntete er anerkennenden Applaus.

Aus dem echten Leben

Lieder wie "Di Sunna doud der goud" und "Alles hinderlässd Schburn" zeugten von witzigen, oft aber auch tiefgründigen Feinheiten. "Denn das Glügg, die Liebe und das Lachen findet man ja nicht im Wegrennen und in der Sehnsucht, sondern, wenn überhaupt, dann im richtigen Leben", war eine der Devisen. Buck nahm Sprücheklopfer, Wichtigtuer und andere missliebige Zeitgenossen unter die Lupe und schwelgte mit dem begeisterten Publikum zwei Stunden im musikalisch-fränkischen Kabarett vor der beeindruckende Tropfstein-Kulisse.

ROSI THIEM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pottenstein