22°

Montag, 19.08.2019

|

Schulabschluss in Pottenstein: "Zum Erfolg geht kein Lift"

An der Graf-Botho-Mittelschule schafften 18 der 22 Absolventen den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule. - 19.07.2019 17:54 Uhr

Bild mit den Klassenbesten, vorne von links: Sarah Kaußler, Jessica Krausz, Katharina Hengel und Marco Rupprecht, dahinter Zweiter Bürgermeister Rainer Brendel, Schulleiter Marco Speckner und Klassenlehrer Gerald Failner. © Foto: Thomas Weichert


"Manche haben ihre Leistungsfähigkeit aber noch nicht voll ausgeschöpft." Dies sagte Schulleiter Marco Speckner während der Abschlussfeier in der Aula und betonte, dass "zum Erfolg kein Lift geht und man dazu die Treppe benutzen muss".

Klassenlehrer Gerald Failner wünschte sich, dass seine ehemaligen Schützlinge künftig mit offenen Augen durch das Leben laufen. "Ich habe euch gemocht", rief er nach seinem humorvoll vorgetragenem Neuntklässler-Abc seinen Schülern zu. Er hatte die Klasse vor zwei Jahren von der ehemaligen Konrektorin Elisabeth Pschorn übernommen, die trotz Ruhestand gekommen war und für jeden Schüler eine gelbe Rose mitgebracht hatte.

Zweiter Bürgermeister Rainer Brendel (BPU) sprach für die Stadt Pottenstein, gratulierte den Schülern, dankte ihren Lehrern und betonte, dass die Zukunft für die Abschlussschüler gute Chancen bereithalte. Denn im Land gäbe es einen wachsendem Fachkräftebedarf. "Der Arbeitsmarkt wartet auf Sie, er braucht Sie.", Er forderte sie auf, neugierig zu bleiben und immer offen für Neues zu sein sowie immer neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben.

Glückwünsche gab es auch von Elternbeiratsvorsitzender Liane Nowack. Schülersprecher Timo Polster präsentierte eine lustige Bildershow. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Bläserklasse mit mehreren Stücken. Nach der Zeugnisübergabe sangen die Schüler mit ihrem Lehrer das Lied "An Tagen wie diesen . . .".

Natürlich wurden auch die Klassenbesten geehrt. Klassenbeste mit der Note 1,9 ist Katharina Hengel aus Geusmanns, die auf die Mittelschule Gößweinstein wechseln wird, um die mittlere Reife zu erwerben.

Den zweiten Platz mit der Note 2,1 teilen sich gleich drei Schüler: Sarah Kaußler aus Püttlach, die ebenfalls den M-Zweig in Gößweinstein besuchen wird, Jessica Krausz aus Obertrubach, die Kinderpflegerin werden will, und Marco Rupprecht aus Püttlach, der bereits eine Lehrstelle als Zerspanungsmechaniker in der Tasche hat. 

THOMAS WEICHERT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pottenstein