28°

Samstag, 24.08.2019

|

Pegnitz: Abenteuerreise mit Elfriede

Das Kinderkonzert im Rahmen der Sommerkonzerte in St. Bartholomäuskirche erzählt die Geschichte einer "Kirschin". - 08.07.2019 17:14 Uhr

Das halbstündige Kinderkonzert endete mit einem gut gefüllten Korb frischer, roter Kirschen, die die Akteure anschließend verteilten. Gut 40 Zuschauer lauschten der Geschichte. © Rosi Thiem


"Ihr landet im Einmachglas. Aber ich werde die Welt sehen – Adieu", so sagte die Kirschin Elfriede zu ihren neben sich hängenden Kirschnachbarn und machte sich schnell aus dem Staub.

So begann die Handlung in der Kinderveranstaltung aus der Reihe der 48. Pegnitzer Sommerkonzerte. Gut 40 Zuschauer versammelten sich im oberen Stockwerk, gleich neben der Orgel der St. Bartholomäuskirche. Das Kinderstück "Die Kirschin Elfriede" von Christiane Michel-Ostertun und Eva Martin-Schneider erzählte Bernadetta Michaldo-Fuhr. Die musikalische Dramaturgie im Hintergrund gestaltete eindrucksvoll Kirchenmusikdirektor Jörg Fuhr, der auch die Gesamtleitung der Sommerkonzerte hat.

Und wie ging es mit Elfriede weiter? Die Kirschin begab sich auf eine abenteuerliche Reise. Ihr eröffneten sich viele Bekanntschaften und Eindrücke. Auf ihrem Weg durch die Welt lernte sie auch eine Maus, eine Wolke und den Mond kennen. Blaue Flecken, Kamillentee und Existenzängste bestimmten den Alltag, ebenso wie die Freundschaft mit dem Mond. Die jungen Zuschauer atmeten spürbar auf, als sie von der Sprecherin Bernadetta Michaldo-Fuhr hörten, dass die Geschichte gut endete und aus der faltigen alten Kirschin Elfriede ein neuer großer Baum mit wunderschönen Blüten wurde. Unter diesem coolen Baum saßen alle gerne im Schatten. Das halbstündige Kinderkonzert endete mit einem gut gefüllten Korb frischer, roter Kirschen, die die Akteure anschließend verteilten.

Diese fanden eifrige Abnehmer, die entschlossen schienen, aus dem Kern einen neuen Baum – wie Elfriede – zu Hause entstehen zu lassen. "Die Kerne wurden sorgsam aufbewahrt", beobachtete Jörg Fuhr, der dieses Konzert seit 15 Jahren zum dritten Mal aufführte. 

ROSI THIEM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz