24°

Mittwoch, 05.08.2020

|

Österreicher musste Auto 24 Stunden stehen lassen

Fahnder fanden im Fahrzeug zwei Gramm Marihuana - Unter Drogeneinfluss auf A9 unterwegs - 03.07.2020 12:07 Uhr

Gegen 14.15 Uhr zog ein Fahrzeug mit österreichischen Kennzeichen das Interesse der zivilen Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth auf sich. Bei der anschließenden Kontrolle an der Rastanlage Fränkische-Schweiz zeigte der Fahrer deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Ein Drogenvortest bestätigte den ersten Verdacht.

Im Fahrzeug fanden die Zivilfahnder zudem etwas mehr als zwei Gramm Marihuana und stellten es sicher.

Der Österreicher musste zur Feststellung der Fahruntüchtigkeit eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Fahrzeug für 24 Stunden stehen lassen. Gegen den 26-Jährigen laufen jetzt Ermittlungen wegen einer Drogenfahrt und dem Besitz von Betäubungsmitteln.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz