Sonntag, 08.12.2019

|

Medaillenregen beim Nachwuchs-Schwimmfest in Bonn

Pegnitzer Schwimmfreunde sammeln Siege an alter Wirkungsstätte ihres Trainers - 20.05.2019 21:41 Uhr

Die Pegnitzer Schwimmfreunde traten in Hardtberg an. Organisiert hatte die Fahrt Trainer Constantin Bleimüller (rechts) - er stammt aus dem Bonner Stadtteil. © Foto: Schwimmfreunde


Organisiert hatte die sportliche Reise, bei der auch ein Besuch des Phantasialands in Brühl auf dem Programm stand, Trainer Constantin Bleimüller, der aus dem Bonner Stadtteil stammt und für den dortigen Schwimmverein SC Hardtberg 1968 unzählige Erfolge erringen konnte, ehe ihn Studium und anschließend Beruf nach Bayreuth und somit auch zu den Schwimmfreunden Pegnitz führte.

Das siebenköpfige Team machte den Schwimmfreunden im Frankenbad Bonn alle Ehre. Jannik Zöllner (Jahrgang 2006) und Xaver Gnan (2007) ließen nichts anbrennen und errangen jeweils sieben Siege bei je sieben Starts. Lisa Neukamm (2009) gewann über 50 und 100 Meter Brust sowie über 50 Meter Freistil und sammelte drei zweite Plätze. Ebenfalls drei Siege errang Sam Märkisch (2005) über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust und 50 Meter Freistil und wurde noch dreimal Zweiter. Niklas Birkle (2006) siegte über 50 Meter Rücken und feierte sechs zweite Plätze. Inessa Bergen gewann über 50 Meter Brust und stieg noch drei weitere Male aufs Podest. Anika Reichel (2008) wurde dreimal Zweite über 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Lagen und 100 Meter Brust und dreimal Dritte über 50 Meter und 100 Meter Freistil sowie über 50 Meter Brust.

Weiter geht es für die Schwimmfreunde mit der Teilnahme bei den 18. Bamberg Open am 25. Mai, beim Amberger Kurfürstenpokal am 1. und 2. Juni sowie beim 14. Hofer Freibad-Cup am 29. Juni. Dazwischen steht vom 16. bis 21. Juni noch das Trainingslager in Northeim auf dem Programm.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz