20°

Freitag, 03.07.2020

|

Jürgen Prinzewoski Vizepräsident des Sozialgerichts

Pegnitzer SPD-Politiker hatte das Amt schon zum 1. November 2018 kommissarisch übernommen - 30.05.2020 10:40 Uhr

Der Pegnitzer Jürgen Prinzewoski ist neuer Vizepräsident des Sozialgerichts Bayreuth.

© Münch


Der Präsident des Bayerischen Landessozialgerichts, Günther Kolbe, händigte im Auftrag der Bayerischen Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Carolina Trautner, die Ernennungsurkunde aus. Prinzewoski folgt Dr. Volker Nunius nach, der Ende Oktober 2018 in den Ruhestand ging.

Jürgen Prinzewoski wurde 1961 in Pegnitz geboren. Er studierte bis 1989 Rechtswissenschaften an der Uni Bayreuth. Nach dem Referendariat trat er 1992 bei der damaligen LVA Ober- und Mittelfranken in den Staatsdienst ein. Er wurde mit juristischen Tätigkeiten im Rechtsbehelf-, Regress-, Grundsatz- und in einem Rentenreferat betraut.

Seit 2003 war Jürgen Prinzewoski Richter am Sozialgericht Bayreuth. Ab 2009 war Prinzewoski Richter am Bayerischen Landessozialgericht. Als Berichterstatter war er in Sachen Unfallversicherung, Sozialhilfe und Asylbewerberleistungsgesetz tätig.

Im Jahr 2010 wurde Jürgen Prinzewoski unter Übernahme des Amtes des weiteren aufsichtführenden Richters an das Sozialgericht Bayreuth zurückversetzt. Nach dem ebenfalls Ruhestands-bedingten Ausscheiden von Präsident Dr. Schwarz vertritt Jürgen Prinzewoski seit Oktober 2019 auch diesen als Gerichtsleitung in Bayreuth.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bayreuth