21°

Donnerstag, 27.06.2019

|

In Kühlenfels gibt es jetzt eine Kinderfeuerwehr

Brandlöscher von übermorgen? - Ziel ist es, die Kleinen ans Ehrenamt zu binden - 17.05.2019 09:03 Uhr

Zur Gründung der Kinderfeuerwehr hat die Freiwillige Feuerwehr Kühlenfels acht Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren mit Anzug und Helm ausgestattet. © Foto: FFW


Acht Kinder im Alter zwischen acht und zehn Jahren konnten die Verantwortlichen in Kühlenfels begrüßen. Der Kinderfeuerwehrbeauftragte wird Marco Heim, dessen Aufgabe es laut Kommandant Eckert sein wird, die Kinder spielerisch an das Thema Feuerwehr heranzuführen. "Wir wollen die Kinder frühzeitig bei uns haben, da wir ja in einer Art Konkurrenz zu anderen Vereinen stehen. Viele Kinder kommen eher zum Sport- oder Schützenverein, bevor sie auf die Idee kommen, bei uns mitzumachen", sagt Eckert.

Mit der Einrichtung der Kinderfeuerwehr verfolgen sie in Kühlenfels ein langfristiges Ziel, wie Eckert erzählt: "Wenn die Kinder schon in der Feuerwehr sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie sich mal in der Jugendfeuerwehr einbringen und dann auch mal aktiven Dienst leisten." In die Jugendfeuerwehr kommen die Kinder, sobald sie zwölf Jahre alt werden, ab 18 können sie dann mit auf Einsätze fahren. Die Jahre vorher sind zum Üben da.

"Am Samstag haben wir einen Parcours gemacht", erzählt der zehnjährige Moritz. Nächstes Jahr wollen die Kühlenfelser dann an einer Feuerwehr-Olympiade teilnehmen, für die jetzt schon fleißig trainiert wird.

Eckert vergleicht das mit dem Training beim Fußball, bevor man zu den Spielen gehen kann - bei der Feuerwehr wären das dann die Einsätze mit 18. Bei Moritz zumindest steht das noch in den Sternen. "Ich wollte dabei sein, weil mich interessiert hat, wie es bei der Feuerwehr zugeht. Ob ich dann auch auf Einsätze mitkommen will, weiß ich noch nicht", sagt er und schmunzelt. "Ich habe ja noch Zeit." 

JULIAN SEIFERTH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kühlenfels