10°

Dienstag, 16.07.2019

|

Enormer Schaden: Zwei Kehrmaschinen in Grafenwöhr ausgebrannt

Ursache war wohl technischer Defekt - Immenser Sachschaden - 16.06.2019 16:03 Uhr

Auf einem Firmengelände in Grafenwöhr fingen am Sonntagmorgen drei Straßenreinigungsfahrzeuge Feuer, zwei der Lkw brannten komplett aus. © News5


Gegen 10.00 Uhr hatte eine Anwohnerin den Brand auf dem Werksgelände in der Neuen Amberger Straße entdeckt und sofort die Firmeninhaberin informiert, welche schließlich die Feuerwehr alarmierte. Laut Angaben der Polizei standen zwei der Kehrmaschinen komplett in Flammen, bei einer dritten geriet bereits der Kehrbesen in Brand. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein Mitarbeiter der Firma den Brand am Besen mit einem Hochdruckreiniger löschen.

Mit vereinten Kräften - insgesamt 60 Helfer waren vor Ort - gingen die Feuerwehren der umliegenden Gemeinde schließlich gegen das Feuer vor. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass zwei der Kehrmaschinen komplett ausbrannten.

Verletzt wurde laut Polizei niemand. Nach ersten Schätzungen entstand jedoch ein Sachschaden im unteren sechsstelligen Bereich. "Auslöser des Brandes war mit hoher Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt", so die Polizei Eschenbach am Sonntagnachmittag. Das Feuer entstand im Bereich eines Kabelstranges, welcher bei der Hochdruck-Kehrmaschine hinter dem Fahrerhaus verbaut war.

Bilderstrecke zum Thema

Immenser Schaden: Zwei Kehrmaschinen in Grafenwöhr in Flammen

Auf einem Firmengelände in Grafenwöhr in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen: Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, standen bereits drei Kehrmaschinen in Flammen. Zwei der Fahrzeuge brannten komplett aus. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein enormer Sachschaden im unteren sechsstelligen Bereich. Auslöser des Brandes war laut Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt.


Dieser Artikel wurde am Sonntag gegen 16 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz