Mittwoch, 23.10.2019

|

Drogen auf der A9: Amphetamin als "Samsung" getarnt

Polizei hat es bei Kontrollen verstärkt mit Rauschgiftdelikten zu tun - 19.04.2019 09:49 Uhr

Am Donnerstagvormittag kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Bayreuth einen Opel am Autohof Himmelkron. Im Fahrzeug befanden sich zwei junge Männer aus Polen. Bei einer Durchsuchung konnten die Beamten im Handschuhfach einen Joint auffinden.

Deshalb wurde ein Drogenspürhund eingesetzt. Der vierbeinige Kollege erschnüffelte nochmals eine größere Menge Marihuana im zweistelligen Grammbereich. Dieses war in Alufolie eingewickelt und in einer Brotzeittüte versteckt. Der Joint und das Marihuana konnten dem 24-jährigen Beifahrer zugeordnet werden.

Das Rauschgift wurde noch vor Ort sichergestellt und der Mann wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. 

Wohnmobil gestoppt

Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten am Donnerstagmittag ein Wohnmobil an der Ausfahrt Weidensees in Richtung München an. Bei der Kontrolle versuchte der 28-jährige Fahrer aus Berlin, aus seinem Reisegepäck eine Umhängetasche unter dem Fahrzeug verschwinden zu lassen. Dies entging jedoch den Augen der Polizisten nicht.

Der Grund war der Inhalt, nämlich ein Druckverschlusstütchen mit einer geringen Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Mann wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

In der Nacht zum Freitag kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth einen 29-jährigen Fahrzeugführer an der Rastanlage Fränkische Schweiz-Ost. Der junge Mann aus Schwaben war zuvor mit seinem VW auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs. In der Mittelkonsole des Fahrzeugs fanden die Beamten eine kleine schwarze Schachtel mit der Aufschrift „Samsung“. Der Inhalt war jedoch eine geringe Menge Amphetamin und ein Schnupfröhrchen.

Das Rauschgift wurde noch vor Ort sichergestellt. Zudem wurde die Verkehrstüchtigkeit des Mannes überprüft. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht und zeigte ein positives Ergebnis für die gleiche Substanz.

Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Er wurde wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und der Drogenfahrt angezeigt.

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Pegnitz