14°

Donnerstag, 22.08.2019

|

zum Thema

Bier, Bühne und Bässe: So war das Waldstock-Festival in Pegnitz

Vielfältige Bands aus aller Welt - Wir haben die Bilder! - 07.07.2019 17:24 Uhr

Waldstock war schon immer etwas für kreative Köpfe. Nicht nur, wenn es um die Musikauswahl geht, die seit Jahren dem Publikum einen Schmelztiegel aus verschiedenen Musikrichtungen bietet, bei dem auf der Bühne die Genres Hochzeit feiern. Das kommt beim Publikum bestens an. Am Freitag und Samstag mischten sich also Folk, elektronische Musik, Rock, Funk und sogar stilisierte Discomusik mit Punk, der immer noch nicht tot ist. Die Indie-Szene ist so kreativ wie eh und je – und die Programmmacher sind es auch. Kein Waldstock gleicht dem anderen.

Bilderstrecke zum Thema

Der Wald ruft! Die Samstag-Bilder vom Waldstockfestival

Der Wald hat erneut gerufen. Und dem Ruf sind wieder zahlreiche Besucher und Musiker gefolgt. Hier sind die Bilder vom Waldstockfestival in Pegnitz vom Samstag!



Bilderstrecke zum Thema

Waldstock 2019: So war das Festival am Freitag

Das Waldstock-Festival startete mit groovigen und sanften Klängen. Neben der Band "Black Sea Dahu" um die charismatische Sängerin und Dichterin Janine Cathrein betrat unter anderem die internationale Combo "Globalivity" die Bühne. Mit Indiepop ließen "Rasga Rasga" den Abend ausklingen.



Bilderstrecke zum Thema

Soundcheck, Sonne und Bier: Waldstock-Festival öffnet seine Pforten

Bei frühlingshaften Temperaturen hat am Freitag das Waldstock-Festival auf dem Pegnitzer Schlossberg begonnen. Leicht bedeckt war der Himmel über Pegnitz, als das Waldstock-Festival mit spannender Musik in einen langen Konzertabend startete. Zu vorgerückter Stunde füllte sich das bei lauschigen Temperaturen Festgelände zunehmend, so dass die Veranstalter schließlich sogar Rekordbesuch für einen Freitagabend melden konnten.


 

krei

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz