23°

Mittwoch, 17.07.2019

|

Bei Neudorf: Fahrer muss aus Opel geschnitten werden

81-jähriger Mercedesfahrer rammte den Wagen eines entgegenkommenden 83-Jährigen - Zwei Totalschäden - 23.06.2019 12:13 Uhr

Aus diesem Fahrzeug rettete die Feuerwehr den eingeklemmten Fahrer. © NEWS5 / Zeilmann


Ein 81-jähriger Mercedes-Fahrer war am Samstagnachmittag in Richtung Bronn unterwegs. Als er dabei mit seinem Anhänger nach links in einen Feldweg abbiegen wollte, kollidierte sein Gespann mit einem Opel Meriva, in dem ein 83-Jähriger und eine Begleitperson in Richtung Pegnitz unterwegs waren. Der Mercedes kam auf der B2 zum Stehen, der Opel wurde in ein Feld geschleudert. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschäden in noch unbekannter Höhe.

Bilderstrecke zum Thema

Er wurde eingeklemmt: Feuerwehr rettet Opel-Fahrer bei Neudorf

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 2 bei Neudorf im Landkreis Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Kollision zwischen einem Mercedes und einem Opel Meriva musste der Fahrer des Opels aus seinem Fahrzeug geschnitten werden.


Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Opels in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der anrückenden Feuerwehr befreit werden. Nach ersten Informationen wurden insgesamt drei Personen bei dem Unfall verletzt. Die Bundesstraße musste zeitweilig gesperrt werden.

Bericht am Sonntag um 17 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vah

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Bronn, Neuhof