Donnerstag, 19.09.2019

|

38-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall in der Oberpfalz

Das Wrack des Audi TT wurde erst Stunden später gefunden - 24.08.2019 12:23 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Mehrfach überschlagen: 38-Jähriger stirbt bei Unfall in der Oberpfalz

In der Nacht zum Samstag verlor ein Mann aus dem westlichen Landkreis Tirschenreuth auf der Bundesstraße 22 bei Kemnath die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Audi TT überschlug sich mehrfach und kam an einem Waldstück zum Liegen. Erst Stunden nach dem Unfall wurde das Wrack entdeckt und die Einsatzkräfte informiert. Für den 38-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Retter konnten nur noch seinen Leichnam bergen.


Der Mann war in der Nacht mit seinem Audi TT auf der Bundesstraße 22 von Erbendorf in Richtung Kemnath unterwegs. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug - es kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei mitteilte, wurde der Audi TT mehrfach durch die Luft geschleudert und kam an einem Waldstück zum Liegen. Der Motorblock wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem Auto gerissen.

Der 38-jährige Fahrer hatte keine Chance. Er verstarb noch am Unfallort. Polizei und Rettungskräfte wurden erst am frühen Morgen gegen 6 Uhr benachrichtigt - da Leichnam und Motorblock beim Eintreffen der Retter bereits erkaltet waren, gehen die Beamten von einem früheren Unfallzeitpunkt aus. Wegen des abschüssigen Unfallortes wurde das Wrack in der Nacht offenbar nicht entdeckt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz, Neumarkt