15°

Samstag, 24.08.2019

|

20-Jähriger fährt auf A9 in Oberfranken gegen Panzer

Zwei weitere Autos wurden durch Eisenteil auf der Straße beschädigt - 03.07.2019 10:55 Uhr

Am Montagnachmittag war ein 20 Jahre alter Mann mit seinem VW-Transporter auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs. Im Baustellenbereich bei Trockau fuhr vor ihm ein Tieflader, der einen Panzer transportierte. Er überholte das Gefährt, unterschätzte dabei jedoch, dass der Panzer breiter ist als ein normales Fahrzeug. Mit seinem VW blieb er an dem Militärgefährt hängen und beschädigte seinen VW dabei stark - ein größeres Eisenteil fiel sogar ab und landete auf der Fahrbahn.

Ein nachfolgender 61-Jähriger und eine 25-Jährige fuhren anschließend mit ihren Autos über das Eisenstück, dabei wurden deren Fahrzeuge beschädigt. Der angefahrene Panzer hingegen blieb laut Polizei völlig unbeschädigt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt jedoch bei 15.000 Euro. Der 20-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit rechnen - wegen des Überholens bei unklarer Verkehrslage.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Trockau