21°

Samstag, 17.08.2019

|

1200 Euro Bußgeld für jungen Nürnberger Mustang-Fahrer

Spitzenreiter bei Radarkontrolle an der A9-Einhausung Bayreuth mit 232 "Sachen" geblitzt - 15.07.2019 12:50 Uhr

Am Samstagnachmittag führten Beamte der Verkehrspolizei auf Höhe der Einhausung Laineck in Richtung Berlin eine fünfstündige Geschwindigkeitskontrolle durch. 318 Fahrzeugführer fuhren dort zu schnell. Bei erlaubten 100 wurde der Schnellste mit 232 Stundenkilometer gemessen.

Ein junger Nürnberger mit seinem PS-starken Ford Mustang missachtete sämtliche Verkehrszeichen zwischen Pegnitz und Trockau. Dafür wird sein Bußgeld auf 1200 Euro festgelegt. Er erhält zusätzlich ein Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkte in Flensburg.

Insgesamt durchfuhren über 10.000 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 126 Fahrer werden mit bis zu 30 Euro verwarnt, 192 erhalten eine Anzeige mit Punkten und 14 Fahrer müssen für mindestens ein Monat den Führerschein abgeben.

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Nürnberg