11°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Wir wollen Ihre Meinung: Wie fanden Sie Rock im Park 2019?

In unserem Artikel können Sie in verschiedenen Kategorien abstimmen - 10.06.2019 13:41 Uhr

Der Montag danach fällt in diesem Jahr auf einen Feiertag, was den vielen aus Nürnberg abreisenden Festival-Besuchern sicher entgegenkommen dürfte. Es kehrt langsam aber sicher wieder Ruhe ein rund um den Dutzendteich - in den sozialen Netzwerken laufen die Drähte derweil heiß. Wie war Rock im Park 2019 (hier gibt es alle Bilder) denn nun? Wie fällt das Fazit aus? Zu teuer? Zu dreckig? Zu wenig Rock? Oder doch genau richtig? Und sind die Nörgler nicht immer lauter als die Zufriedenen? Wir laden Sie ein, in verschiedenen Kategorien hier ihre Meinung kundzutun.

Bilderstrecke zum Thema

Comeback bei Rock im Park: Die Ärzte lieferten ein Punk-Feuerwerk ab

Das Punk-Trio, bestehend aus Rodrigo González, Bela B. und Farin Urlaub, verzückte die Fans bei Rock im Park 2019 mit Songs wie "Himmelblau" und "Unrockbar". Die Fans feierten die drei Punk-Heroen aus Berlin lautstark.


Bilderstrecke zum Thema

Finalstimmung und nackte Hintern: Die Rock-im-Park-Besucher am Sonntag!

Die Besucher sind heiß auf das große Finale: Kein Wunder, der Sonntag bei Rock im Park hat mit SDP, Tool und Slayer ja noch einige Musik-Schmankerl in petto. Für den wilden Party-Abschluss tanzen und trinken die Rockjünger schon ordentlich vor. Und wer braucht schon Klamotten?


Bilderstrecke zum Thema

Flaschen, Dosen, Klappstühle: Rock im Park wird zur Unrat-Sammelstelle

Das große Finale von Rock im Park steht erst noch bevor, doch schon jetzt stapeln sich die Müllberge zwischen den Zelten und auf den Wegen zu den Bühnen. Neben unzähligen Bierdosen, Flaschen und Essensresten haben auch etliche Zelte und Klappstühle das Wochenende nicht überlebt. 300 Tonnen Müll fallen pro Jahr auf dem Festival an. Unsere Reporter haben sich auf dem Gelände umgesehen!


Bilderstrecke zum Thema

Ciao, Rock im Park! Was den abreisenden Fans gefiel - und was nicht

Drei Tage Festival sind vorbei, die Rucksäcke gepackt, die Schlafsäcke eingerollt: Zeit für die Rock-im-Park-Besucher die Heimreise anzutreten und ein Fazit zu ziehen. "Es war ein tolles Festival" lautet allgemein der Tenor, gestört haben sich dennoch viele am Toiletten-Debakel und dem Line-Up. Wir haben uns am ZOB in Nürnberg umgehört.


Bilderstrecke zum Thema

Bierpong und BBQ: So campt es sich bei Rock im Park!

BBQ, kollektives Sonnenbaden und ganz großes Zeltplatz-Feeling: So mancher Rock-im-Park-Besucher hat sich auf dem Campingplatz richtig familiär eingerichtet. Hier jagt ein Bierpongspiel das nächste und die ersten tanzen sich schon warm für die großen Headliner Slipknot, Materia und Casper am Samstagabend.


Bilderstrecke zum Thema

Erinnerungsbild mit Luftgitarre: Die nordbayern.de-Fotowand am Sonntag

Auch am Sonntag legten sich die Festivalbesucher von Rock im Park mächtig ins Zeug, um vor der nordbayern.de-Fotowand zu glänzen. Mit bunten Luftgitarren wurde gerockt - manchmal mit, manchmal ohne Gesang. Hier gibt es die Bilder!


Sie möchten noch etwas loswerden? Dann kommentieren Sie unter diesem Artikel!

psz

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg