Donnerstag, 12.12.2019

|

zum Thema

VAG-Fahrplanwechsel: Das ändert sich in Nürnberg

Fahrpreise, Tickets im Bus, neue Linien: die wichtigsten Infos auf einen Blick - 02.12.2019 15:46 Uhr

Die gute Nachricht zuerst: Die aktuellen Ticketpreise des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) gelten im neuen Jahr 2020 unverändert weiter. Dies haben der Freistaat sowie die Städte und Landkreise im VGN ermöglicht, um den Zugang zum ÖPNV zu erleichtern und um die Fahrgäste finanziell zu entlasten. 2019 gekaufte Fahrkarten, wie etwa 4er-Tickets und Streifenkarten, behalten deshalb ihre Gültigkeit über den 31. März 2020 hinaus. Neu ab dem Jahreswechsel ist das vergünstigte 9-Uhr-JahresAbo in der Preisstufe C im Tarifgebiet Erlangen. Es ist dann für 25,50 Euro monatlich zu haben.

Bus

Tickets beim Fahrer kaufen: Fahrgäste können in Zukunft nicht mehr das volle Tarifsortiment im Bus erwerben. Einzelfahrscheine und Tageskarten wird es noch geben, dagegen müssen beispielsweise Monatskarten und MobiCards künftig vorab gekauft werden.

  • Linie 31: zusätzliche Fahrt ab Herrnhütte um 13.33 Uhr
  • Linie 32: zusätzliche Fahrt ab Paul-Moor-Schule zur Haltestelle Herrnhütte um 13.27 Uhr
  • Linie 45: an Schultagen zusätzliche Fahrt ab Ziegelstein Süd zur Haltestelle Frankenstraße um 13.43 Uhr
  • Linie 50: mittags zwei zusätzliche Fahrtenpaare (Hin- und Rückfahrt) zwischen Langwasser Mitte und Gewerbepark Feucht
  • Linie 89: neue Schulbuslinie zum Gymnasium Wendelstein
    Sie fährt auf direktem Weg von der Frankenstraße über Herpersdorf, Worzeldorf und Kornburg zum Gymnasium. Morgens werden drei Fahrten angeboten, nach der 6. Stunde fährt der Bus zweimal zurück.
  • Linie 651: Diese Linie entfällt; die Fahrten werden unter der Linie 51 zusammengefasst. Das bisherige Angebot der Linie 651 bleibt erhalten, ebenso wie die Abfahrtszeiten. Das Ein- bzw. Ausstiegsverbot auf dem Abschnitt Frankenstraße - Saarbrückener Straße entfällt.

U-Bahn

  • keine Änderungen


Straßenbahn

  • keine Änderungen

Der Fahrplanwechsel im VGN geht am am Sonntag, 15. Dezember 2019 über die Bühne. Auf den 1. Dezember vorgezogen wurde der Fahrplanwechsel bei den Stadtverkehren Nürnberg, Fürth und Erlangen. Die neuen Fahrplandaten sind über www.vgn.de abrufbar, hier kann man die Fahrplantabellen auch herunterladen und ausdrucken. In den örtlichen Kundenbüros sind die handlichen Linienfahrpläne der betreffenden Linien bereits erhältlich. Die Hefte für die restlichen Bus- und Bahnlinien werden bis Mitte Dezember ausgeliefert.

Bilderstrecke zum Thema

Die Nürnberger Innenstadt im Wandel der Zeit

Ein Blick in unsere Archive zeigt: In der Altstadt herrschte einst dichter Autoverkehr - reisen Sie mit uns in die Nürnberger Vergangenheit!


Bilderstrecke zum Thema

Mit Spezialauftrag: Diese Fahrzeuge sind in Nürnberg im Einsatz

Für Arbeiten in großer Höhe, für die Rettung von Menschenleben, für das Abtransportieren von Müll und für das Löschen von Bränden - für alle diese Aufgaben gibt es Spezialfahrzeuge. Manche reinigen die Schienen des Nürnberger Straßenbahnnetzes und manche zeigen anderen Fahrzeugen auf dem Gelände des Nürnberger Flughafens, wo's lang geht. Eine Bildergalerie mit allem, was so auf den Nürnberger Straßen unterwegs ist. Und nicht nur dort ...


acb

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg