16°

Donnerstag, 20.06.2019

|

zum Thema

Nachts am Nürnberger Hafen: Hochbetrieb zwischen Containern

Rund 20.000 Menschen arbeiten im Logistikzentrum - Arbeit rund um die Uhr - 15.04.2019 05:56 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Kräne und Container: Nachts herrscht Hochbetrieb am Nürnberger Hafen

Wenn in der Großstadt nachts allmählich Ruhe einkehrt, herrscht am Nürnberger Hafen Hochbetrieb. Wir haben uns dort bei der Firma Tricon umgesehen, ein Betrieb mit Containerbahnhof, in dem Güter von der Schiene auf Lkw und umgekehrt geladen werden.


Alle Hafenbetriebe zusammen bieten mehr als 6700 Arbeitsplätze. Außerdem sorgt der Hafen in der Region für reichlich Beschäftigung. Hier gibt es mehr als 20.000 Arbeitsplätze in den Bereichen Spedition, Transport, Umschlag, Lagerung, Verpackung, Recycling, Industrie, Handel und logistische Dienstleistungen. An diesem Standort werden die drei Verkehrsträger Binnenschiff, Bahn und Lkw verknüpft.

Von hier aus exportieren bayerische Unternehmen ihre Produkte in nahe und ferne Länder; umgekehrt kommen hier Güter aus aller Welt an und werden dann weiter verteilt. 16 Millionen Tonnen Fracht wurden 2017 hier auf Schiene, Straße und Wasser umgeschlagen. Zehn Jahre zuvor waren es noch 13,3 Tonnen. 

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg