20°

Donnerstag, 13.08.2020

|

Besser als Abschuss: Stadt richtet Ruhezone für Gänse ein

Gestresste Tiere sollen am Nordufer des Wöhrder Sees zur Ruhe kommen - 16.08.2018 06:00 Uhr

Die Kanadagänse rund um den Wöhrder See sollen nun am Nordufer auf Höhe der Dr.-Carlo-Schmid-Straße Entspannung finden - und damit den Menschen wieder den Strand überlassen.

© Eduard Weigert


"Gänsebereich" steht auf den neuen Schildern am Wöhrder See. Und: "Ufer und Wiese für Gänse reserviert". Aber keine Sorge: Die Stadt hat noch lange nicht kapituliert. Das Schild steht schließlich nicht am Badestrand, den die Tiere für sich erobert haben. Nein: Es weist auf eine Ruhezone für gestresste Tiere hin, die am Nordufer auf Höhe der Dr.-Carlo-Schmid-Straße Entspannung finden können und sich dort hoffentlich so wohl fühlen, dass sie den Strand wieder den Menschen überlassen.

Der Bereich ist einer von vier rund um den Wöhrder See, die künftig dem Federvieh gehören sollen. Für den Menschen heißt das, dass man die Tiere dort am besten in Ruhe lässt, den Hund an die Leine nimmt, dort nicht angeln oder baden geht. Abgeschossen wurden bislang übrigens noch keine Gänse.

jule

39

39 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wöhrd