Dienstag, 12.11.2019

|

zum Thema

Fashion, Pferde, Autos: Das bietet die Consumenta 2019

Die Hauptmesse wird von einer Vielzahl an Themenspecials begleitet - 26.10.2019 11:25 Uhr

In den Themenwelten wird den Besuchern der Consumenta so einiges geboten, darunter auch Hochprozentiges. © Stefan Hippel


Wie lange geht die Consumenta?

Neun Tage lang herrscht am Messegelände in Nürnberg Trubel: Rund 1.400 Aussteller und über 170.000 Besucher waren letztes Jahr dort. Dieses Jahr werden die Zahlen wohl ähnlich hoch sein, wobei für fast jedes Interesse etwas geboten ist - Schönheit, Garten, Haushalt, Musik, Gesundheit, Technik, Bauen und Garten sind nur einige der Themen. Auch Am Sonntag, 3. November, geht die Messe zu Ende.

Geöffnet hat die Consumenta jeweils von 9.30 bis 18 Uhr, Einlass ist bis 17 Uhr. Dazu kommen am 1. und 2. November Gala-Shows der Sondermesse Faszination Pferd. Hier geht es um 19.30 Uhr los, Tickets müssen zusätzlich erworben werden. Die Aussteller und den Hallenplan der Consumenta finden Sie hier.

Welche Extra-Messen gibt es?

Die Faszination Pferd ist die Anlaufstelle für Pferdenarren in der Region. In Reitshows werden rund 700 Pferde sowie verschiedene Reitweisen vorgestellt. Außerdem kann man professionelle Dressurreiter beobachten, da die letzte Qualifikationsrunde für den Nürnberger Burgpokal auf der Consumenta stattfindet. Daneben gibt es alles rund um den Reitbedarf zu kaufen. Die Messe findet vom 29. Oktober bis 3. November in Halle 11 statt.

Bilderstrecke zum Thema

Consumenta 2018: "Faszination Pferd" verzauberte mit Reitshows

Bei "Faszination Pferd" im Rahmen der Consumenta kommen Fans des Reitsports voll auf ihre Kosten. Verschiedene Shows, in denen internationale Reitstars mit den Tieren ihr Können demonstrieren, begeistern jedes Jahr die Zuschauer.


Tierfreunde fühlen sich auch in der Heimtiermesse wohl. Dort dreht sich alles um Hunde, Katzen und Kleintiere wie Kaninchen oder Hamster. Hundebesitzer können ihren Vierbeiner auch mitbringen - sofern dieser angeleint ist und einen gültigen Impfschutz besitzt. Die Messe findet vom 1. November bis 3. November in Halle 9 statt.

Zutritt ab 18 Jahren: Hochprozentig wird es bei der Gin + Tonic Messe. Über 400 Gins und Tonics aus Schottland, aber auch aus Finnland, England, Frankreich und Deutschland werden ausgestellt. Besucher können ihr Wissen rund um den Wacholderschnaps bei Seminaren erweitern - am 26. und 27. Oktober in Halle 3.

Im Autosalon dreht sich alles um Neuwagen und Trends. Die Fahrzeuge sind nicht nur zum Ansehen da - auch Probefahrten und ein spontaner Autokauf sind möglich. Im E-Parcours stehen zudem verschiedene Fortbewegungsmittel zum Testen bereit, vom Roller bis zum Elektroauto. Den Autosalon finden Interessierte vom 31. Oktober bis 3. November in Halle 8, den E-Parcours in Halle 9.

Bilderstrecke zum Thema

Consumenta 2018: Flauschige Vierbeiner und schnelle Autos

Eine Vielzahl von Ausstellern war auch im Jahr 2018 bei der Nürnberger Verbrauchermesse Consumenta vor Ort. Vom 27. Oktober bis zum 4. November wurden Artikel zu verschiedensten Themenbereichen vorgestellt, vom Heimtierbedarf bis hin zu schnellen Autos.


Zur gleichen Zeit läuft die Erfindermesse iENA. Dort präsentieren Erfinder aus aller Welt ihre neuesten Entwicklungen und Ideen. 2019 ist Kroatien der Partner der Messe, folglich werden viele Tüftler aus diesem Land vertreten sein. Die iENA findet vom 31. Oktober bis zum 3. November in Halle 3C statt, für Besucher der Consumenta ist der Zutritt am 2. und 3. November möglich. An diesen beiden Tagen steigt zudem das Kreativ- und Technikfestival "Hack & Make".

In Halle 3 findet sich erstmals der Fashion Flash, ein Outlet für Einzelstücke aus großen und bekannten, aber auch kleinen Marken für Kenner. Shoppen gehen kann man dort vom 30. Oktober bis zum 3. November.

Wie viel kostet der Eintritt?

An der Tageskasse zahlen Erwachsene 12,50 Euro, der ermäßigte Eintrittspreis liegt bei 11 Euro. Besitzer der ZAC-Karte kommen mit 9,50 Euro hinein. Kinder bis einschließlich zehn Jahre müssen nichts zahlen. Bis 14 Jahre kostet das Ticket 8 Euro, dann gilt der Erwachsenen-Tarif.

Wem das zu teuer ist, der kann durch eine Onlinebuchung etwas Geld sparen oder die Feierabendkarte erwerben: Die gilt von Montag bis Donnerstag jeweils ab 14 Uhr und kostet lediglich 8 Euro. Online winkt zudem das Fünf-Freunde-Ticket für insgesamt 45 Euro.

Vorsicht: Mit der Eintrittskarte kommt man nur einmal hinein, man kann die Messe also nicht spontan verlassen und später wieder zurückkehren. Dafür sind alle Extra-Messen im Preis inbegriffen.

Wie kommt man am besten hin?

Wer im Großraum Nürnberg wohnt, kann das Auto getrost stehen lassen: Mit der U1 kommt man vom Hauptbahnhof aus in acht Minuten zur U-Bahnstation Messe. Dann befindet man sich direkt vor dem Eingang Mitte. Alternativ finden sich Rad-Abstellplätze in der Nähe der Zugänge.

Für die Anreise mit dem Auto finden sich rund um die Messe eine Vielzahl von Parkplätzen und sogar drei Stromtankstellen für insgesamt sechs Elektroautos. Shuttle-Busse bringen Besucher zu den Eingängen Ost und Mitte.

sima

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg