11°

Dienstag, 23.04.2019

|

zum Thema

11. Februar 1969: Bürgermeister unter sich

Stadtoberhäupter von Glasgow und Nizza lernen ihre Partnerstadt kennen - 11.02.2019 07:00 Uhr

Für das Gastgeschenk der Stadt Nürnberg, ein Albrecht-Dürer-Buch, revanchiert sich Député Maire Jacques Médecin (rechts) bei Oberbürgermeister Dr. Andreas Urschlechter mit der Medailler der Stadt Nizza. In der Mitte ist Lord Provost Johnston von Glasgow mit seiner Gattin zu sehen, ganz links Bürgermeister Franz Haas. © Zwarg


Oberbürgermeister Dr. Andreas Urschlechter sorgte jedoch dafür, daß der erste offizielle Besuch nicht exklusiv dem Rathaus vorbehalten blieb. Das – dennoch recht strapaziöse – Programm gab den beiden Stadtoberhäuptern auch Gelegenheit, sich auf Nürnberger Faschingsbällen zu amüsieren.

Links zum Thema

Zu Ehren seiner hohen Gäste berief Dr. Urschlechter gestern eine Sondersitzung des Ältestenrates, vor dem die drei Bürgermeister ihre Ziele in der Städtepartnerschaft bekannt gaben. Einhellig bekräftigten sie, daß in Zukunft der Jugendaustausch sowie die Kontakte zwischen den einzelnen Verbänden und Organisationen verstärkt werden sollen. Jacques Médecin, dessen Vater 1900 Nürnberg besucht hatte, regte eine „Nacht in Nizza“ in der Meistersingerhalle an. Außerdem will er sich bemühen, in seiner Heimatstadt eine Nürnberg-Woche ins Leben zu rufen.

Nur bekümmerte Gesichter bekam John Johnston zu sehen, als er humorvoll auf den gemeinsamen Freund „Fußball einging“ und stolz von den Erfolgen der „Glasgow Rangers“ und des Clubs berichtete. Fast die gleichen Probleme haben alle drei jedoch in ihrer Eigenschaft als Oberbürgermeister zu bewältigen: Wohnungsbau, Parkraummangel und Stadtsanierung.

Bilderstrecke zum Thema

Kalenderblatt: Nürnberg im Februar 1969

Klicken Sie sich durch unsere historischen Bilder aus dem Februar 1969 und lesen Sie, was Nürnberg damals bewegte!


Mit ihrem Namenszug im goldenen Buch der Stadt Nürnberg dokumentierten Lord Provost von Glasgow und Député Maire von Nizza im Anschluß an die Sondersitzung schriftlich ihren ersten Besuch in ihrer Partnerstadt. Jacques Médecin weilt bereits seit Freitag in Nürnberg. Er hat John Johnston, der einen Tag später ankam, den Besuch im Druckhaus Nürnberg sowie den Valentin-Ball voraus. Gemeinsam als Ehrengäste nahmen sie an der Eröffnung der 20. Spielwarenmesse teil und tanzten auf dem Faschingsball der Bäcker-Innung. 

NN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg