18°

Sonntag, 21.07.2019

|

Strecke Neustadt-Steinach: Ab Dezember zusätzliche Zugfahrten

Auf der Schienenstrecke soll eine Taktlücke geschlossen werden - 19.03.2019 19:27 Uhr

Die Bahnverbindung Neustadt-Bad Windsheim-Steinach erfährt eine Verbesserung, die von Landrat Weiß angeregt und von MdL Herold auf ministerieller Ebene eingebracht worden war. © Harald Munzinger


Die neue zusätzliche Zugfahrt ist an Werktagen von Steinach (Abfahrt 19.36 Uhr) über Bad Windsheim nach Neustadt (Ankunft 20.21 Uhr). Im Anschluss fährt dieser Zug an allen Wochentagen gegen 20.38 Uhr von Neustadt über Bad Windsheim nach Steinach. Dies wurde bei der jährlichen Fahrplankonferenz der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) mitgeteilt. Bei dieser Veranstaltung werden die mittelfränkischen Gebietskörperschaften über die kommenden (Fahrplan-) Änderungen im Schienenpersonenverkehr informiert.

Mit der zusätzlichen Fahrt haben beispielsweise Pendler, die in Neustadt und Umgebung tätig sind und erst gegen 20 Uhr die Arbeit beenden, eine unmittelbare Fahrtmöglichkeit ins westliche Kreisgebiet. Gleiches gilt für Reisende und Besucher der Metropolregion, die dann bereits um 20.38 Uhr einen Anschlusszug nach Bad Windsheim haben.

Schon bei der im September 2018 vom Landtagsabgeordneeten Hans Herold initiierten Bahnkonferenz in Horbach bei Langenzenn hatte Landrat Helmut Weiß seine Forderung nach der Schließung von bestehenden Taktlücken ins Spiel gebracht. Ein Teil dieser Forderung wird nun zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 umgesetzt. MdL Herold setzte sich für den Taktlückenschluss auf ministerieller Ebene ein.

"Es freut mich sehr, dass sich unser Einsatz in dieser Sache hiermit gelohnt hat. Der Taktlückenschluss ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir werden an der weiteren Verbesserung des Zugverkehrs im Landkreis dranbleiben", erklärte Landrat Weiß nach der Fahrplankonferenz. 

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt, Bad Windsheim, Steinach b Rothenburg ob der Tauber