Dienstag, 19.11.2019

|

Hunde nicht angeleint: Halter bekommen sich in die Haare

Ein Mann drückte in Neustadt eine 54-Jährige mehrmals zu Boden - 02.06.2019 18:20 Uhr

Auf einem Fußweg in der Nähe des Riedwegs ist es am Freitagabend, 18.20 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Hundehaltern gekommen. Eine 54-jährige Frau war dort mit ihren fünf angeleinten Hunden unterwegs gewesen, ein 44-Jähriger ließ seine drei Vierbeiner frei umherlaufen. Diese Tatsache missfiel der Dame, woraufhin sie den Neustädter aufforderte seine Hunde ebenfalls mit einer Leine zu versehen.

Die beiden gerieten daraufhin zunächst verbal aneinander, doch auf beleidigende Worte und Kraftausdrücke, wie die Polizei schreibt, folgten auch Handgreiflichkeiten. Wie die Geschädigte und ein weiterer Zeuge der Polizei berichtete, hat der Mann die 54-Jährige mehrfach zu Boden geworfen. Dabei verletzte sich die Frau leicht. Bereits vor Eintreffen der Polizei machte sich der Angreifer mit seinen Tieren aus dem Staub. Allerdings ist der Mann namentlich bekannt und muss sich nun strafrechtlich verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mw

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt