24°

Freitag, 07.08.2020

|

Europa-Vizemeisterin Antonia Kachelmann macht Gemeinde stolz

Uehlfelder Topsportlerin geehrt - 26.01.2020 14:19 Uhr

Zur Auszeichnung als Uehlfelder Topsportlerin durch Bürgermeister Werner Stöcker gratulierte Antonia Kachelmann auch der Landtagsabgeordnete Hans Herold (v. r.).

© Harald Munzinger


Auf die Idee, es neben dem Schießen im Schützenverein und dem Spaß in der Theatergruppe auch mal mit der athletischen Sportart "Eisstock-Weitschießen" zu versuchen, hatte Antonia Kachelmann ein Bekannter gebracht und eine neue Leidenschaft ausgelöst. Als aktive Sportlerin beim ESC Uehlfeld sollte sich auch eine Tür zu großen Erfolgen öffnen. Seit 2008 bei Bezirks- und Bayerischen Meisterschaften, stellte sie 2019 mit der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bei der ersten Damenwertung die Karriereleiter steil auf.

Mit dem vierten Platz sicherte sich Antonia Kachelmann, die in Uehlfeld auf Asphalt und in Höchstadt auf Eis trainiert, bei dieser Premiere gleich "das Ticket zur Europameisterschaft in der Tasche", wie sie es beim Neujahrsempfang erzählte. Mit 118,19 Metern schoss sie sich bei dieser Premiere auf das Podest und durfte sich als Europa-Vizemeisterin feiern lassen. Und das gegen die Konkurrenz aus Deutschland, Österreich und Italien mit nur gut elf Zentimeter ganz knapp an Gold vorbei.

Auch in das Jahr 2020 ist Antonia Kachelmann als Deutsche Vizemeisterin erfolgreich gestartet und wurde mit ihrer konstant guten Leistung in einen Qualifikationslehrgang berufen. Eine optimale Vorbereitung für die nächsten Europameisterschaften. Und wer weiß, ob es von nicht sogar zur Weltmeisterschaft geht und sich damit ein Traum der 23-jährigen Uehlfelder Topsportlerin erfüllt. Wenn das "Eisstoß-Weitschießen" bis dahin olympische Disziplin ist, könnte sogar 2022 Peking ein Ziel sein.

Da es sich beim "Eisstoß-Weitschießen" nicht um eine Trendsportart handelt, nutzte Antonia Kachelmann die Auszeichnung, zu der im festlichen Rahmen auch der Landtagsabgeordnete Hans Herold gratulierte, zur Sponsorensuche. Nicht nur Bürgermeister Werner Stöcker drückt dazu die Daumen.

Harald J. Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uehlfeld