Sonntag, 08.12.2019

|

CSU-Kreistagsfraktion "on-Tour" in Emskirchen

Von Einigkeit und Weitsicht beeindruckt - 17.07.2019 19:40 Uhr

Erster Bürgermeister Harald Kempe (r.) hieß die CSU-Delegation am Rathaus willkommen und informierte über Emskirchens aktuellen Projekte. © privat


Der Bahnhof und dessen Umfeld war nach dem Rathaus der erste Besichtigungspunkt, bei dem die aktuellen Schwerpunkte der Gemeindebestrebungen für eine positive Entwicklung, für die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Emskirchen, begutachtet wurden. Bürgermeister Harald Kempe stellte die ursprüngliche und die zukünftige Nutzung des Bahnhofsgebäudes mit dessen umgestalteten Vorplatz und öffentlichen Toilettenanlage vor.

Hier wurden durch die Emskirchener Kommunalpolitiker Kempe, Rauscher und Winkelspecht die Bestrebungen zur Finanzierbarkeit des Gesamtareals durch den CSU-Stimmkreisabgeordneten Hans Herold herausgestellt. Durch den Einsatz des Landtagsabgeordneten Hans Herold konnte eine hohe Bezuschussung und somit die Realisierung erreicht werden. Gleiches galt für den nächsten Besichtigungspunkt der CSU-Kreistagsfraktion, die Bürgerhalle mit Kindergarten. Auch hier konnten hohe staatliche Zuschüsse gesichert werden, ohne die das Projekt „Bürgerhalle“ nicht möglich gewesen wäre.

Die CSU-Kreistagsfraktion unter dem Vorsitz von Dieter Hummel zeigte sich beeindruckt von der Einigkeit und der Weitsicht des Emskirchner Gemeinderates. „Ohne diese Gemeinsamkeit und Einigkeit im Gemeinderat sind solche Projekte und deren schnellen Realisierung nicht möglich“, so Fraktionsvorsitzender Dieter Hummel zum Abschluss der Gemeindebesichtigung.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Emskirchen